02.11.2016 00:08 Farbuniversen

Ausstellung in Düsseldorf: Kunstrundgang mit Prof. Hermann-Josef Kuhna und Dorothea Schüle

Kunstrundgang mit Dorothea Schuele und Hermann-Josef Kuhna im Bankhaus Merck Finck

Die Künstler Dorothea Schüle und Hermann-Josef Kuhna stellen auf dem 16. Kunstrundgang der Privatbankiers Werke aus. (c) Anita Kajfes/ DJournal

Dorothea Schuele und Hermann-Josef Kuhna

Dorothea Schüle mit Hermann-Josef Kuhna bei der Ausstellungseröffnung (c) Helma Schönemeier

Dorothea Schuele praesentiert Ihre Kunstwerke

Dorothea Schüle präsentiert Ihr Kunstwerk dem Publikum (c) Werner Frankenhauser

Kunstwerke von Dorothea Schuele

Dorothea Schüle vor ihrem Kunstwerk (c) Helma Schönemeier

Dorothea Schuele vor Ihrem Kunstwerk

Kunstwerke von Hermann-Josef Kuhna (c) Helma Schönemeier

Kunstwerke von Hermann-Josef Kuhna
Von: GFDK Redaktion

Mit dem klangvollen Namen »Farbuniversen« geht Merck Finck in Düsseldorf in eine weitere »Kunstrunde«. Die Künstler Dorothea Schüle und Hermann-Josef Kuhna stellen auf dem 16. Kunstrundgang der Privatbankiers Werke aus.

Die Vernissage besuchten rund 150 Gäste. Unter ihnen der Bürgermeister der Stadt Düsseldorf Friedrich G. Conzen sowie der Kulturdezernent Hans-Georg Lohe. Christoph Neu, Leiter der Niederlassung, freute sich außerordentlich über diesen Besuch und nannte es wörtlich „einen Ritterschlag für den Kunstrundgang“.

Friedrich G. Conzen lobte in seiner Rede besonders das Engagement von Merck Finck in Sachen Kunst und die Unterstützung der Künstler.

Werke von Dorothea Schüle

Bei beiden Künstlern steht die kraftvolle Wirkung von Farben im Mittelpunkt. Die Werke von Dorothea Schüle werden von einer starken Expressivität der Farbe getragen und widmen sich dem klassischen Thema des Stilllebens und der Darstellung von Alltagssituationen.

Malerei von Hermann-Josef Kuhna

Die Malerei von Hermann-Josef Kuhna besteht aus einem Flirren einzelner Farbpunkte und gewinnt dadurch einen eigentümlichen Reiz zwischen haptischer Präsenz und beinahe nur virtueller Erscheinung. Frau Prof. Dr. Irene Daum führte mit viel Elan und Engagement in die Werke der Künstler ein und füllte den Title „Farbuniversen“ mit viel Leben.

Wir wollen hier gezielt Kunst und Kultur in der Region fördern. Auch im nächsten Jahr geht es weiter: Der 17. Kunstrundgang im Rahmen der Photo Weekend steht bereits fest“, sagte Dirk von Ahlefeld, Leiter der Niederlassung.

Ausstellung in Düsseldorf

Die Ausstellung der beiden Künstler ist zu den üblichen Banköffnungszeiten vom 6. Oktober 2016 bis Ende Januar 2017 in den Räumen der Niederlassung Düsseldorf in der Benrather Straße 15 zu sehen. Individuelle  Führungen werden auf Nachfrage angeboten. Informationen unter mfc.duesseldorf@remove-this.merckfinck.de

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.