24.04.2015 08:00 Museum Ostwall

Ausstellung in Dortmund: Menschenbilder - Grafiken sowjetischer Künstler der 60er Jahre

ausstellung dortmund

Bei aller Verschiedenheit ist den Nonkonformisten die Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksmitteln abseits des vom Staat propagierten Sozialistischen Realismus gemein; Bild 1: Wladimir Jakowlew: Portrait eines Dichters, Tempera auf Papier, 1969

menschenbilder ausstellung

Bild 2: Anatol Brusilovsky: Knowledge is Power (Wissen ist Macht), Collage, 1968

Von: GFDK - DORTMUNDER U

Neu im Grafik Kabinett zeigt das MO die Ausstellung "Menschenbilder" mit nonkonformistischen Werken sowjetischer Künstler aus den 60er Jahren.

Ausstellung in Dortmund

Zu sehen gibt es dabei höchst unterschiedliches: Neben humorvoll bis skurril anmutenden Collagen Anatol Brusilowskijs hängen phantasievolle Zeichnungen von Ilja Kabakow und Ülo Sooster, das expressive "Portrait eines Dichters" von Wladimir Jakowlew, menschliche "Planzeichnungen" von Wladimir Jankilewskij und futuristische Mensch-Maschinenwesen von Ernst Neiswestny. Bei aller Verschiedenheit ist den Nonkonformisten die Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksmitteln abseits des vom Staat propagierten Sozialistischen Realismus gemein.

Freunde der Kunst

info@remove-this.dortmunder-u.de