24.12.2012 08:02 112 Meisterplakate von 45 Künstlern

Ausstellung in Bremen: Picasso, Matisse, Chagall u.a. – Künstlerplakate aus der Werkstatt Mourlot. Eine Schenkung aus der Sammlung Hans-Herman Rief vom 15. Januar bis 14. April 2013

Ausstellung  in Bremen: Picasso, Matisse, Chagall u.a. – Künstlerplakate aus der Werkstatt Mourlot. Eine Schenkung aus der Sammlung Hans-Herman Rief vom 15. Januar bis 14. April 2013

Bild 1: © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

Bild 2: © Succession H. Matisse / VG Bild-Kunst, Bonn 2

Bild 3: © Succession Picasso / VG Bild-Kunst, Bonn 2012

Von: GFDK - Kunsthalle Bremen - 3 Bilder

Die Gestaltung von Plakaten lag bis Mitte des 19. Jahrhunderts vor allem bei den Herstellern wie Druckern und Lithografen. In den 1880er-Jahren änderten sich die Anforderungen an die Gestaltung grundlegend. So wurden immer mehr Künstler mit der Herstellung von Plakaten beauftragt, und zwischen 1890 und 1895 entwickelte sich das Künstlerplakat international als eigene, anspruchsvolle Kunstform.

Frankreich war das Zentrum dieser Entwicklung. Nach 1945 erlebte das Künstlerplakat erneut einen Aufschwung, wobei der Lithograf Fernand Mourlot eine entscheidende Rolle spielte. Picasso, Chagall, Matisse und Miró ließen ihre farbenprächtigen Plakate bei ihm drucken.

Im Frühjahr 2010 erhielt der Kunstverein in Bremen 112 Meisterplakate von 45 Künstlern, die alle in der Werkstatt von Mourlot entstanden sind. Sie ergänzen die Sammlung französischer Plakatkunst um Werke des 20. Jahrhunderts. Die Schenkung stammt aus dem Vermächtnis des Worpsweder Kunsthistorikers und -sammlers Hans-Herman Rief. Die Kunsthalle zeigt eine Auswahl dieser bedeutenden Plakate der Pariser Schule.

Kontakt

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207, 28195 Bremen
Fax 0421 329 08-470
presse@remove-this.kunsthalle-bremen.de