09.03.2015 08:00 Gemälde, Zeichnungen und Skizzenbücher

Ausstellung in Augsburg: Homestories II - Henk Kouw (1920–2001) - Niederländische Akte und Landschaften

Henk Kouw ausstellung

Der niederländische Maler und Zeichner war zusammen mit weiteren Künstlern im von Anton Assies geführten Atelier „De Manufactuur“ tätig; (c) Henk Kouw

Henk Kouw augsburg
Von: GFDK - Stadt Augsburg

Anlässlich der Ausstellungsreihe „Homestories“ zeigen die Kunstsammlungen und Museen Augsburg vom 6. März bis 3. Mai im Café und im Liebertzimmer des Schaezlerpalais eine Auswahl von Gemälden, Zeichnungen und Skizzenbüchern des bislang nur wenig bekannten Künstlers Hendrikus Johannes,  genannt „Henk“ Kouw (1920-2001).

Ausstellung in Augsburg

Der niederländische Maler und Zeichner war zusammen mit weiteren Künstlern im von Anton Assies geführten Atelier „De Manufactuur“ tätig – einem der freien Ateliers, die in Amsterdam weit verbreitet waren. Teilweise trafen sich hier bis zu 30 Kunstschaffende. In diesem Umfeld entstanden neben Ölgemälden zahlreiche Skizzen spontanen Charakters und unterschiedlichster Materialität, die vorrangig weibliche Akte oder niederländische Küstenlandschaften zeigen. Während Kouw seine Aktzeichnungen offensichtlich im räumlichen Kontext des Ateliers schuf, erwecken seine ausdrucksstarken Landschaften häufig den Eindruck, direkt in der freien Natur entstanden zu sein.

Freunde der Kunst

Die Ausstellung „Homestories II“ präsentiert eine Auswahl von Werken dieser Sujets aus Kouws umfangreichem, noch nie ausgestelltem Nachlass, der sich nahezu vollständig im Besitz einer Augsburger Privatsammlung befindet.

pressestelle@augsburg.de