01.03.2015 07:00 bedeutendste bürgerliche Privatsammlung

Ausstellung in Aachen: Sammlerglück - 100 Meisterwerke der Sammlung Marks-Thomée

ausstellung aachen

Die Ausstellung zeigt etwa 100 Gemälde, Skulpturen, Arbeiten auf Papier und kunstgewerblichen Gegenstände aus der Antike bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts; Fotos: Thomas Scheidt/Bildarchiv Foto Marburg

sammlerglueck aachensammlerglueck ausstellung
Von: GFDK - Suermondt-Ludwig-Museum

Das erste Mal seit einem Menschenalter bietet sich die Gelegenheit zu einem Blick in eine der bedeutendsten bürgerlichen Privatsammlungen Deutschlands, die bereits im Kaiserreich und in der Weimarer Republik zusammen getragen wurde.

Ausstellung in Aachen

Sie enthält neben herausragenden Werken der Malerei und Bildhauerei eine reiche Sammlung hochrangiger Objekte des Kunstgewerbes.

Der vermögende Landrat Friedrich Thomée trug seine Sammlung im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Altena (Westfalen) zusammen. Sie ist das letzte in Privatbesitz erhaltene Beispiel einer großbürgerlichen Kunstsammlung aus der Ära des legendären Berliner Museumsdirektors Wilhelm von Bode. Aus dieser Zeit stammt auch der größte Teil des Kunstbesitzes in den Städtischen Museen Aachens, so dass sich ein besonders harmonischer Zusammenklang dieser Sonderschau mit der Dauerausstellung des Museums ergibt.

Freunde der Kunst

Die Ausstellung zeigt etwa 100 Gemälde, Skulpturen, Arbeiten auf Papier und kunstgewerblichen Gegenstände aus der Antike bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts mit einem Schwerpunkt auf der Kunst des Mittelalters und der Renaissance.

12. März – 21. Juni 2015

info@remove-this.suermondt-ludwig-museum.de

Jutta.Goericke@mail.aachen.de