19.03.2013 09:00 Kunst von Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Duane Hanson

Ausstellung in Aachen: Die anderen Amerikaner - Neuentdeckungen der 1970er und 80er Jahre im Ludwig Forum

ausstellung  in Aachen: Die anderen Amerikaner - Neuentdeckungen der 1970er und 80er Jahre im Ludwig Forum

Bild 1: Lowell Nesbitt, Cape Kennedy 1969, 1969, Foto Carl Brunn

Bild 2: Joyce Kozloff

Bild 3: Lowell Nesbitt, Lowell Nesbitt, Cape Kennedy 1969, 1969, Foto Carl Brunn

Von: GFDK - Ludwig Forum - 3 Bilder

Im New York der späten 1960er Jahre begannen Peter und Irene Ludwig amerikanische Kunst zu sammeln. 1968 wurden diese Werke weltweit erstmals in Aachen ausgestellt. Die Kunst von Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Duane Hanson trägt heute zur Popularität der Sammlung bei. Jenseits der großen Namen blieb aber immer auch Raum für Positionen, die sich gängigen Einordnungen entziehen – ganz im Sinne des visionären Anspruchs des Sammlerpaares, eine globale Kunstlandschaft zu vermessen und die Kunst ihrer Zeit komplex abzubilden.

Die Ausstellung zeigt bisher wenig Gezeigtes und ungewöhnliche Arbeiten berühmter Künstler aus der Sammlung des Ludwig Forum und eröffnet so neue Perspektiven auf amerikanische Kunst und Gesellschaft. Mit Arbeiten u.a. von Alan Cote, Crash, Ero, Joyce Kozloff, Robert Kushner, Thomas Lanigan-Schmidt, Kim MacConnel, Lowell Nesbitt, Judy Pfaff, Lady Pink, Robert Rauschenberg, Miriam Schapiro und Kendall Shaw.

Parallel dazu werden im Rahmen des Forschungsprojektes „Videoarchiv“ bedeutende Positionen der frühen amerikanischen Videokunst aus den Beständen des Ludwig Forum erstmals wieder sichtbar gemacht. Darunter: Peter Campus, Douglas Davis, Terry Fox, Nam June Paik, Richard Serra, Keith Sonnier, Willie Boy Walker, William Wegman u.a.

Kontakt

Ludwig Forum Aachen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jülicher Straße 97-109
52070 Aachen
presse@remove-this.ludwigforum.de