02.03.2013 07:00 Kunstcafé und Podiumsdiskussion: am 9.3.2013 ab 15:30 Uhr

Ausstellung: Franziska Stünkel & Kai Wiesinger, "Creep Stories" - Fotografien bis zum 17.3.2013 im Kunstraum Gewerbepark-Süd in Hilden

Ausstellung:  Franziska Stünkel & Kai Wiesinger, "Creep Stories" - Fotografien bis zum 17.3.2013 im Kunstraum Gewerbepark-Süd in Hilden

(c) Künstler

Von: GFDK - Kunstraum Gewerbepark-Süd in HILDEN - 4 Bilder

Der Schauspieler Kai Wiesinger fotografiert schon seit seinen Kindertagen. Heute ist die Fotografie vor allem "eine weitere Ausdrucksform für mich als Künstler", sagt Wiesinger. Seine Arbeiten für die Ausstellung mit dem Titel "CREEP" wirken wie im Rausch aus Körper in Bewegung und Geschwindigkeit entstanden.

Die Filmregisseurin und Fotokünstlerin Franziska Stünkel verfolgt seit über zwei Jahren ein fotografisches Ausstellungsprojekt mit dem Titel "More than seven billion stories", das bundesweit von namhaften Galerien mit Erfolg gezeigt wurde. Visueller Ausgangspunkt ist für Stünkel die Spiegelung in Schaufensterscheiben, die einen Ausdruck der Faszination der Vielfalt und Gleichzeitigkeit darstellt.

Vernissage: 17. Februar 2013, 11:00 Uhr (Die Künstlerin Franziska Stünkel wird anwesend sein)

Kunstcafé und Podiumsdiskussion: am 9.3.2013 ab 15:30 Uhr mit den Künstlern Kai Wiesinger und Franziska Stünkel. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Führungen: 24. Februar 2013 und 10. März 2013, jeweils 15:00 Uhr. Der Kunsthistoriker Frank Schablewski führt durch die Ausstellung. Eintritt frei.

Kontakt

Kunstraum Gewerbepark-Süd in HILDEN

kontakt(at)gewerbepark-sued.de