13.10.2014 08:00 Museum der Stadt Worms im Andreasstift

Ausstellugn in Worms: „Der Künstler Gustav Nonnenmacher“ - Plastiken, Skulpturen und Reliefs aus unterschiedlichen Materialien

gustav nonnenmacher ausstellung worms

In diesem Jahr hätte der Wormser Künstler Gustav Nonnenmacher (1914 – 2012) seinen 100. Geburtstag gefeiert; (c) Inge Nonnenmacher

Von: GFDK - Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

In diesem Jahr hätte der Wormser Künstler Gustav Nonnenmacher (1914 – 2012) seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Ausstellung in Worms

Aus diesem Anlass würdigt das Museum der Stadt Worms im Andreasstift sein vielseitiges Schaffen mit einer eindrucksvollen Sonderausstellung unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident Joachim Mertes. Vom 26. Oktober bis 31. Januar werden in der Andreaskirche neben Plastiken, Skulpturen und Reliefs aus unterschiedlichen Materialien auch Modelle und Entwurfsskizzen des Künstlers zu sehen sein. Abteilungen innerhalb der Ausstellung zeigen unter anderem Nonnenmachers Werdegang sowie seine sakralen und im öffentlichen Raum ausgestellten Kunstwerke.

Freunde der Kunst

Eines der Highlights ist das der originalen Werkstatt nachempfundene Atelier, das Nonnenmachers Arbeiten in ihrer Entstehung zeigt. Darin kann der Besucher den Schaffensprozess des Künstlers anhand seiner Werkzeuge, Wachsmodelle, Gussformen und Skizzenblättern nachempfinden. Die Sonderausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit Gustav Nonnenmachers Kindern, Ulrike Arnold und Frank Nonnenmacher, und präsentiert viele bisher nicht gezeigte Werke.

Vernissage am 26. Oktober  

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 26. Oktober um 11 Uhr  in der Andreaskirche statt. Oberbürgermeister Michael Kissel und Landtagspräsident Joachim Mertes, Schirmherr der Ausstellung, begrüßen die Besucher. Im Anschluss führt die Ausstellungskuratorin Dr. Sylvia Sylla thematisch in die Schau ein.

presse@kvg-worms.de