06.07.2013 09:04 Für radikale Muslime ist das willkommenes Öl ins Feuer

Umsturz in Ägypten - Sie haben ihre Aufgabe Brücken zu bauen nicht genutzt

Mukadder Bauer Ich wünsche ihnen, dass sie jetzt bekommen, was sie sich wünschen,obwohl ich das nicht glaube.

Mukadder Bauer "Ich wünsche ihnen, dass sie jetzt bekommen, was sie sich wünschen,obwohl ich das nicht glaube"

Von: GFDK - Mukadder Bauer

Ich glaube vielen ist die politische Dimension des Putsches in Ägypten nicht klar..Der Putsch stärkt die Extremisten und destabilisiert über Jahre die ganze Region. Auch in Ägypten hat sich die Opposition einem Dialog verweigert und die jetzigen "Retter", der Verteidigungsminister und der neue Staatspräsident, der vorher Oberster Richter des Verfassungsgerichts gewesen ist, haben ihre Aufgabe, nämlich Brücken zu bauen nicht genutzt..


Für radikale Muslime ist das willkommenes Öl ins Feuer, weil sie damit bewiesen sehen, dass Muslime, wie vorher auch in Algerien (erinnert sich noch jemand?) selbst wenn sie demokratisch gewählt wurden, nicht davor geschützt sind verfolgt und unterdrückt zu werden. Die Verhaftung führender Muslimbrüder trägt ebenso zur Radikalisierung bei, sie ist zudem zutiefst undemokratisch und durch nichts zu rechtfertigen..


Und im Westen wird der Spin weiter gedreht, dass Muslime insgesamt mit der Demokratie nicht umgehen können und zynischerweise werden gerade die Länder in Nahen Osten am meisten, gerade militärisch und gerade auch von Deutschland, unterstützt, die jegliche Opposition brutal unterdrücken..
Meine Gedanken sind bei den Ägyptern, ich hoffe, dass die Spaltung nicht zu einem Bürgerkrieg führt..


Ich wünsche ihnen, dass sie jetzt bekommen, was sie sich wünschen,obwohl ich das nicht glaube..