26.12.2016 15:00 The Prime Minister of Israel

Benjamin Netanjahu wünscht allen christlichen Freunden in der Welt frohe Weihnachten

Wunderbarer Weihnachtsgruß des israelischen Ministerpraesidenten Benjamin Netanjahu

Weihnachtsgruß des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu an alle Christen in der Welt. Foto: Wikipedia (c) State Department photo/ Public Domain

Von: GFDK - Benjamin Netanjahu

Wir sind selten mit Herrn Netanjahu einer politischen Meinung. Zu Weihnachten sollte man Gräben überwinden und das wollen wir hiermit tun. Ach die Redaktion von GFDK wünschen allen Menschen auf der Welt viel Optimismus, Zuversicht, Perspektiven und ein schönes Weihnachsfest. Mögen eure Träume und Wünsche 2017 in Erfüllung gehen.

Wunderbarer Weihnachtsgruß des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu.

Allen unseren christlichen Freunden in der Welt frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr.

Ich sende Ihnen diese Grüße aus Jerusalem. Ich stehe im Hof dieser wundervollen Internationalen Christlichen Botschaft. Ich bin so stolz auf unsere Beziehungen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern. Ich frage mich, ob Sie sich noch an die Erfahrung erinnern, die Sie hatten, als Sie das erste Mal Israel besucht haben, als Sie die Grabeskirche oder die Via Dolorosa oder den See Genezareth gesehen haben. Ich bin sicher, Sie waren sehr bewegt.

Das Christentum besonders hart treffen

Und uns bewegt es sehr, dass wir dieses gemeinsame Band mit Ihnen haben, denn wir alle wissen, dass dieses Land Israel das Land unseres gemeinsamen Erbes ist. Es hat die Geschichte der Menschheit, die Zivilisation verändert. Was für ein wundervolles Erbe ist dies.

Doch wir wissen auch, dass es in diesen Tagen angegriffen wird, dass die Kräfte der Intoleranz, der Barbarei, die alle Religionen angreifen, das Christentum besonders hart zu treffen versuchen. Wir stehen an Ihrer Seite, und ich bin stolz darauf, dass Israel der einzige Ort im Nahen Osten ist, an dem die christliche Gemeinschaft nicht nur überlebt, sondern auch erblüht – und das ist kein Zufall.

Es liegt an unserer Verpflichtung zur Religionsfreiheit; es liegt daran, dass wir Ihr Erbe schützen; es liegt daran, dass wir unsere gemeinsame Zukunft schützen.

Also, kommen Sie bitte nach Israel. Kommen Sie und besuchen Sie mich, ich warte auf Sie. Es wird eine großartige Erfahrung für Sie sein.

Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr

The Prime Minister of Israel, Benjamin Netanjahu

 

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

Gottfried Böhmer ist seit 1997 künstlerischer Direktor der Gesellschaft Freunde der Künste und Redaktionsleiter der GFDK.

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft