04.12.2013 09:45 10.000 EURO FÜR AMNESTY INTERNATIONAL

Axl Klein, Michael Horbach und Amnesty International haben allen Grund zur Freude

Roger Willemsen und Axl Klein beantworteten Fragen der Pressevertreter.

Roger Willemsen und Axl Klein beantworteten Fragen der Pressevertreter. Foto: (c) Freunde der Künste

Axl Klein, Michael Horbach und Roger Willemsen eroeffnen die Ausstellung ZORN.

Axl Klein, Michael Horbach und Roger Willemsen eröffnen die Ausstellung ZORN, Foto: (c) Freunde der Künste

Gruppenbild mit Frank Schaetzing, Barbara Auer, Axl Klein, Roger Willemsen und Dietmar Baer.

Gruppenbild mit Frank Schätzing, Barbara Auer, Axl Klein, Roger Willemsen und Dietmar Bär. Foto: (c) Freunde der Künste

Ausstellungsgäste in der Horbach Stiftung.

Ausstellungsgäste in der Horbach Stiftung. Foto: (c) Freunde der Künste

Dietmar Baer und Frank Schaetzing.

Dietmar Bär und Frank Schätzing. Foto: (c) Freunde der Künste

Ausstellungsgaeste in der Horbach Stiftung.

Ausstellungsgäste in der Horbach Stiftung. Foto: (c) Freunde der Künste

Roger Willemsen und Barbara Auer haben den Abend und die Ausstellung sichtlich genossen.

Roger Willemsen und Barbara Auer haben den Abend und die Ausstellung sichtlich genossen. Foto: (c) Freunde der Künste

Frank Schaetzing vor seinem Portrait.

Frank Schätzing vor seinem Portrait. Foto: (c) Freunde der Künste

Unsere Redakteurin Michaela Boland mit Frank Schaetzing.

Unsere Redakteurin Michaela Boland mit Frank Schätzing. Foto: (c) Freunde der Künste

Ausstellung ZORN in der Horbach Stiftung.

Ausstellung ZORN in der Horbach Stiftung. Foto: (c) Freunde der Künste

Von: Axl Klein - Gottfried Böhmer Profil bei Google+

10.000 EURO FÜR AMNESTY INTERNATIONAL AUS DEM PROJEKT ZORN! Nachdem nun die erste Ausstellung von ZORN in Köln super erfolgreich zu Ende ging, kann ich mitteilen, dass bisher 10.000 Euro aus dem Verkauf der Bilder Amnesty International gehen!

Das ist ganz großartig und an dieser Stelle möchte sich der Künstler Axl Klein nochmals herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Portraitserie bedanken! Ein riesen Danke auch an die Michael-Horbach-Stiftung, die uns Ihre wunderbaren Kunsträume in Köln absolut kostenfrei für die Ausstellung zur Verfügung gestellt und das Projekt so sehr unterstützt hat!

Michael Horbach (Horbach Stiftung) präsentierte die Fotoserie ZORN des Saarbrücker Fotografen Axl Klein. 55 großformatige Portraits prominenter Zeitgenossen, bekannt aus Literatur, Film, Funk und TV, Autoren, Schauspieler, Musiker, und Moderatoren verteilt auf 3 großzügige Räume erwarteten die geladenen Gäste und Besucher.

Axl Klein wollte wissen, wie sich ZORN in den Gesichtern von Menschen ausdrückt. Axl Klein fuhr mit seinem Assistenten Mattias Wittekind durch ganz Deutschland. Die Studios mietete er direkt vor Ort, mit Ausnahme von Markus Lanz, der stellte nicht nur sich, sondern direkt auch sein Hamburger Fernsehstudio zur Verfügung. 

Blicke des ZORNS in den Gesichtern

Axl Klein hat vor dem Beginn seines Projektes 150 Künstler angefragt, mehr als die Hälfte hat sofort abgewunken oder erst gar nicht reagiert. Prominente sehen sich lieber auf dem roten Teppich oder in guter Laune-Stimmung. ZORN, so Axl Klein ist nicht der Moment für Eitelkeiten.

Reiner Idealismus

Als Türöffner erwies sich Amnesty International, die die Schirmherrschaft für das Kunstprojekt übernommen hatten. An dieser Stelle müssen wir erwähnen, dass Axl Klein das Projekt ZORN aus reinem Idealismus verwirklicht hat. Der gesamte Verkaufserlös der Werke (abzüglich der Printproduktion) spendet der Künstler und Fotograf Amnesty International.

Großformatige Bilder in bestechender Qualität

Axl Klein konnte sich die fast zweijährige Arbeit nur leisten, weil er als Werbefotograf das Projekt querfinanzieren konnte. Die großformatigen Bilder in bestechender Qualität sind zu einem für den Kunstmarkt unglaublichen Preis von 1.250 Euro zu erwerben. Auch die Verkaufserlöse des gleichnamigen Buchtitels ZORN, das ab Mitte September im Buchhandel erscheint, gehen an Amnesty International.

Die Ausstellungseröffnung durch Roger Willemsen war für viele Gäste ein absolutes Highlight des Abends. Was Willemsen mit Wortgewalt, Sprachwitz und Ironie pointiert zum Thema ZORN vortrug, stimmte nachdenklich, brachte aber auch die Zuhörer an vielen Stellen zum lachen. Der Schriftsteller Matthias Altenburg hat mal über Willemsen gesagt "das er schon drei kluge Sätze gesagt hat, bevor man den eigenen dummen, den man auf der Zunge hat noch verwerfen könnte" Das kann ich nun bestätigen.

Das Publikum klebte an seinen Lippen. Der ZORN so die Erkenntnis, ist allgegenwärtig, steckt in jedem von uns und ist nicht selten eine Triebfeder der Veränderung.


Ein großes Dankeschön auch an Benjamin Knur von "studio das" – meiner Agenturvertretung! Auch er arbeitete honorarfrei fortwährend für dieses Projekt und trug maßgeblich zu dem tollen Erfolg bei!

Alle 55 großformatigen Portraits werden übrigens vom 27.2. – 13.4.2014 im „Unesco Weltkulturerbe Völklinger Hütte“ / Saarland erneut gezeigt.

Die Bilder stehen weiterhin - in limitierter Auflage von 5 - zugunsten von Amnesty zum Verkauf. Größe: 1,6m x 1,2m / Lambdabelichtung hinter Acryglas.
Das Buch mit allen Portraits der Serie ist im Gollenstein Verlag erschienen – das Autorenhonorar geht ebenfalls zugunsten von Amnesty.

Die Liste der Portraitierten umfasst:

Barbara Auer, Hugo Egon Balder, Dietmar Bär, Gabi Bauer, Frank-Markus Barwasser, Meret Becker, Carolyn Breuer, Peter Brugger, Jochen Busse, Thomas D, Samy Deluxe, Olli Dittrich, Anke Engelke, Herbert Feuerstein, Annette Frier, Chris Geletneky, Gentleman, Wolke Hegenbarth, Swantje Henke, Christoph Maria Herbst, Klaas Heufer Umlauf, Guildo Horn, Carolin Kebekus, Michael Kessler, Henning Krautmacher, Bettina Lamprecht, Leonard Lansink, Markus Lanz, Roman Lob, Peter Lohmeyer, Bjarne Mädel, Matthias Matschke, Lena Meyer-Landrut, Antoine Monot Jr., Silvia Neid, Sonsee Neu, Magdalena Neuner, Wolfgang Niedecken, Matthias Opdenhövel, Patrice, Axel Prahl, Frank Schätzing, Denis Scheck, Andreja Schneider, Nadine Schori, Devid Striesow, Heinz Strunk, Mina Tander, Konstantin Wecker, Oliver Welke, Julia Westlake, Daniel Wiemer, Roger Willemsen, Joko Winterscheidt, Ranga Yogeshwar


Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft



Alle Infos zu ZORN auf der Projektseite: www.zorn-projekt.de