07.02.2013 08:50 Fassenachterin zu Gast in „hr4-Treffpunkt“

Wir gratulieren Margit Sponheimer zum 70. - „Ich bin gesund - und bin jetzt 70. Etwas Besseres kann einem nicht passieren.“

Margit Sponheimer Foto: hr/Benjamin Knabe

Margit Sponheimer Foto: hr/Benjamin Knabe

Von: GFDK - Steffen Walther

Mit 16 Jahren hatte sie ihren ersten närrischen Auftritt, mit 22 eroberte sie Millionen mit dem Stimmungslied „Gell, du hast mich gelle gern“. Am 7. Februar wird sie 70 Jahre alt: Margit Sponheimer. Am Fastnachtssonntag, 10. Februar, ist sie von 11 bis 12 Uhr zu Gast in der Radiosendung „ hr4 Treffpunkt“.

Dort spricht die Sängerin, Schauspielerin und Fastnachts-Solistin mit Moderator Hermann Hillebrand unter anderem darüber, weshalb sie ein kleines Kreuz fast aus der Fassung gebracht hat.

„Dem Publikum dienen, ohne auf dem Boden zu kriechen“, diese Lebensweisheit hat Margit Sponheimer von Heinz Schenk gelernt, und davon sind ihre Auftritte bestimmt. Über ihren runden Geburtstag sagt sie: „Ich bin gesund - und bin jetzt 70. Etwas Besseres kann einem nicht passieren.“ Seit über 50 Jahren prägt sie die Fastnacht als Solistin, Interpretin und Frankfurter Urgestein.

Dabei hat sie nicht nur jede Menge Tabus gebrochen - sie hat auch die Fastnacht verändert. In „hr4-Treffpunkt“ erzählt sie Hermann Hillebrand von ihrer Liebe zu Frankfurt und zum Volkstheater, ihren Zukunftsplänen und über ihre Moderation der ARD-Sendung „Frankfurt: Helau!“ - die das hr-fernsehen am Sonntag, 10. Februar, um 20.15 Uhr noch einmal zeigt.

steffen.walther@remove-this.hr.de