15.02.2017 07:20 Talent of the Year

Wettbewerb: Junge Fotografen und Kunstkritiker gesucht

Talent Wettwerb fuer junge Fotografie

Talent Wettwerb fuer junge Fotografie, Iveta Vaivode / Jule Hillgärtner © Stephanie von Becker

Von: GFDFK - C/O Berlin

Nach 10 erfolgreichen Jahren wird das Nachwuchsprogramm Talents neu aufgelegt. Zukünftig vergibt eine internationale Jury die Auszeichnung Talent of the Year und rückt damit eine ausgewählte künstlerische Position in den Mittelpunkt.

Mit einer umfassenden Einzelausstellung und einer begleitenden Publikation im Kehrer Verlag erhalten die Talents eine stärkere Gewichtung im Programm von C/O Berlin. Je nach künstlerischer Position können die Ausstellungen von nun an in jedem Raum im Amerika Haus installiert werden und sind nicht mehr an eine bestimmte Fläche gebunden.

Fotografen-Talente gesucht

Für das in Europa einzigartige Programm können sich Fotografen bis 35 Jahre mit repräsentativen Serien bewerben. Aus den eingesandten Arbeiten wählt eine internationale Fachjury die beste Position für die Auszeichnung Talent of the Year. Die Einreichungsfrist endet am Freitag, den 3. März 2017. Talents ist ein internationaler Wettbewerb, der jährlich ausgeschrieben wird. Für viele junge Fotografen ist er der Ausgangspunkt für weltweite Ausstellungen, unter anderem in den Goethe-Instituten in Paris, Madrid, Washington oder Mexico-City. 

 Dokumentarfotografie

Im Jahr 2017 steht die Talents-Reihe unter dem Thema New Documentary Photography. Die Dokumentation sozialer, politischer, künstlerischer oder alltäglicher Situationen ist seit jeher eng mit dem Medium Fotografie verbunden. Neue digitale Techniken sowie ein schier endloser Bilderfluss haben in den letzten Jahren ganz neue Möglichkeiten und auch Herausforderungen geschaffen. Wie gehen junge Fotografen damit um?

Welche neuen Formen des Dokumentierens schaffen sie, welche Themen stehen im Vordergrund? Wie beeinflussen neue digitale Techniken die Art des Erzählens? Wie werden herkömmliche Erzählstrategien durch den Einbezug von Bewegtbildern, Audio und Video erweitert? C/O Berlin ist neugierig auf neue Wege der Dokumentarfotografie und sucht das Talent of the Year! 

 C/O Berlin - Förderprogramm

Nachwuchs fördern und ihm eine erste Chance für die Zukunft geben – Talents ist ein kreativer Campus für junge internationale Gegenwartsfotografie und Kunstkritik. Seit 2006 fördert die C/O Berlin Foundation mit seinem Programm angehende Fotografen und Kunstkritiker, die sich an der Schwelle zwischen Ausbildung und Beruf befinden. Bisher wurden 80 junge Fotografen und Kritiker mit Ausstellungen und Publikationen unterstützt und so einem breitem Publikum vorgestellt, darunter Andy Spyra, Ann-Christin Bertrand, Florian Ebner, Maria Schindelegger, Sebastian Stumpf, Stephen Wadell oder Tobias Zielony.

Wie bewirbt man sich?

Fotografen können sich mit bis zu 15 Arbeitsproben in gedruckter Form bewerben. Maximale Größe DIN A4, keine Originale. Zu den jeweiligen Fotografien muss eine kurze Projektbeschreibung eingereicht und zusätzlich ein Online-Formular auf der Website von C/O Berlin ausgefüllt werden. Für die Bewerbung wird eine Bearbeitungsgebühr von 40,- Euro erhoben. 

Kunstkritiker können sich mit Arbeitsproben zu jeder Zeit kostenfrei bewerben. Es können sowohl bereits publizierte Texte, als auch für eine Publikation gedachte Texte eingereicht werden. Wichtig ist, dass der spezifische Schreibstil sowie bisherige Themenschwerpunkte des Kritikers erkennbar sind.

Thema New Documentary Photography

Anforderungen bis 35 Jahre

Unterlagen maximal 15 Arbeitsproben, kurze Projektbeschreibung zu jeder Arbeit, ausgefülltes Online-Bewerbungsformular

Bearbeitungsgebühr 40 Euro


Einsendeschluss
 Fotografen 3. März 2017

Stichwort „Talents 2017“, es gilt der Poststempel

Einsendeschluss Kritiker ganzjährig

Stichwort „Talents 2017"

Veranstalter C/O Berlin Foundation 

Hardenbergstraße 22-24 . 10623 Berlin

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.