04.02.2013 09:35 Umfangreiches Programm in Düsseldorf

So alt wird man mit Rheinischem Humor - 725 Jahre Düsseldorf - Wir feiern Geburtstag!

Helma Wassenhoven, verantwortlich für die Koordination des Stadtjubiläums, Oberbürgermeister Dirk Elbers und Natalia Fedossenko, Leiterin des Amtes für Kommunikation (von links), bei der Vorstellung des Jubiläumsprogrammes.

Helma Wassenhoven, verantwortlich für die Koordination des Stadtjubiläums, Oberbürgermeister Dirk Elbers und Natalia Fedossenko, Leiterin des Amtes für Kommunikation (von links), bei der Vorstellung des Jubiläumsprogrammes. Foto: Düsseldorf.de

Von: GFDK - Düsseldorf.de

Düsseldorf feiert Geburtstag: Am 14. August 1288, also vor 725 Jahren, wurde die Ansiedlung an Rhein und Düssel von Graf Adolf von Berg zur Stadt erhoben. "Das 725-jährige Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um in die Vergangenheit zu schauen, viel von der Gegenwart zu erzählen und auch einen Blick in die Zukunft zu wagen. Das Jubiläumsjahr soll sich mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen wie ein roter Faden durch das gesamte Jahr ziehen.

Dabei sollen die Menschen im Mittelpunkt stehen", erklärte Oberbürgermeister Dirk Elbers bei der Vorstellung der Aktivitäten zum Jubiläumsjahr. Schon heute beinhaltet das Jubiläumsprogramm über 60 Veranstaltungen und mehr als 70 Führungen und Vorträge, die in allen Stadtteilen der Landeshauptstadt stattfinden, zahlreiche weitere Aktionen kommen im Laufe des Jahres dazu.

"Es freut mich ganz besonders zu sehen, welchen großen Zuspruch wir von den Verbänden, Organisationen, Kirchen, Religionsgemeinschaften, Museen, Bühnen, Sport- und Heimatvereinen, Wirtschaftsunternehmen, Jugendorganisationen und vielen anderen bekommen. Sie alle wollen ihren Beitrag zum Stadtjubiläum leisten - damit wird das Jubiläumsjahr von den Bürgern für die Bürger gestaltet", so OB Elbers weiter.

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet das große Bürgerfest am Wochenende des 7. und 8. September. Am 6. September wird das Festwochenende mit einem Festakt in der Tonhalle eröffnet. Das Orchester der Landeshauptstadt, die Düsseldorfer Symphoniker, gestaltet mit den Sängern der Deutschen Oper am Rhein und einigen Gästen eine musikalische Reise durch die Jahrhunderte. Am 7. und 8. September soll mit einem großen Bürgerfest am Marktplatz, Burgplatz und der Rheinuferpromenade der Geburtstag der Stadt gefeiert werden.

"Besonders am Herzen liegt mir, dass wir die Bürgerinnen und Bürger dabei in den Mittelpunkt stellen. Mit den zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen in den Schulen und an vielen anderen Orten im gesamten Stadtgebiet wollen wir gemeinsam unsere Stadt feiern und so das Gefühl der Zusammengehörigkeit stärken", betonte Oberbürgermeister Dirk Elbers bei der Vorstellung des Programms.

Den Auftakt des Veranstaltungsreigens im Jubiläumsjahr bildet am Sonntag, 3. Februar, die Eröffnung der Ausstellung "Stadtgründung" im Stadtmuseum. Diese Ausstellung ist auf das Jubiläum ausgerichtet und kann bis Ende Juni besichtigt werden. Auch im kommenden Karneval spielt das Stadtjubiläum eine Rolle - ein eigener Mottowagen zum Rosenmontagszug stellt das Jubiläum auch karnevalistisch in den Mittelpunkt.

Zahlreiche historische Führungen werden von der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) angeboten. Mit steigenden Temperaturen werden Interessierte ab März die Gelegenheit haben, zu sehen, wie grün unsere Stadt ist - mit den Führungen durch historische Parkanlagen.

Die Deutsche Oper am Rhein widmet eine Ballettpremiere mit einer Uraufführung von Martin Schläpfer im Juli sowie die Wiederaufnahme der "Elektra" im September dem Stadtjubiläum. Das Museum Kunstpalast begeht in diesem Jahr auch ein Jubiläum - das 100-jährige Bestehen. Mit einem gemeinsamen Sommerfest feiern die Stadt und das Museum Kunstpalast das Doppeljubiläumsjahr 2013. Zu einem großen Wettbewerb werden alle Düsseldorfer Schulen eingeladen, um auch die Schülerinnen und Schüler in Kontakt mit der bewegten Geschichte unserer Stadt zu bringen und sich in künstlerischer Form damit auseinanderzusetzen.

An vielen Orten in der Stadt wird das Stadtjubiläum durch das Jubiläums-Logo in den Stadtfarben sichtbar werden. Die Rheinbahn wird eine Jubiläumsbahn einsetzen, der Flughafen widmet einen Airlebnistag dem Stadtjubiläum. Innerhalb Düsseldorfs, aber auch weit darüber hinaus, wird das Stadtjubiläum seit Beginn des Jahres beworben, indem sämtliche Postsendungen der Stadtverwaltung mit dem Logo gestempelt werden.

Bereits jetzt gibt es auf der Homepage der Stadt ein Sonderportal zum Stadtjubiläum. Dort ist eine große Auswahl an Informationen zum Stadtjubiläum zusammengefasst. Neben vielem Wissenswerten zu der Geschichte und Entwicklung Düsseldorfs ist hier ein Veranstaltungskalender eingerichtet, der eine Übersicht über die vielen Termine des Festprogramms bietet und ständig fortgeschrieben wird.

Auch in den sozialen Netzwerken wird das Stadtjubiläum thematisiert - auf Facebook und Twitter gibt es immer aktuelle Informationen und die Gelegenheit für die Bürgerinnen und Bürger, sich mit dem Stadtjubiläum zu befassen.