14.04.2013 08:50 Festival der Kunst

Offenbach am Main lädt ein zu den 13. "kunstansichten" - vorgestellt von über 120 Künstlerinnen und Künstlern

Offenbach am Main lädt ein zu den 13. "kunstansichten" - vorgestellt von über 120 Künstlerinnen und Künstlern

In diesem Jahr präsentieren Kunstschaffende an 50 Punkten quer über die Stadt ihre Arbeiten: in Ateliers und Atelierhäusern, alternativen Kunstorten, Galerien, Museen und im öffentlichen Raum. 13. Kunstansichten

Von: GFDK - Anna-Fee Neugebauer

Offenbach am Main lädt ein zu den 13. "kunstansichten", dem Festival  der Kunst, das seit 2009 nunmehr im zweijährigen Rhythmus im Frühjahr stattfindet, dieses Jahr am letzten April-Wochenende. Oberbürgermeister und Kulturdezernent Horst Schneider:

"Ich heiße Sie herzlich willkommen zu diesem langen Wochenende der Kunst in Offenbach. Zeit einzutauchen in die vieldimensionale Welt der Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation und Performance, vorgestellt von über 120 Künstlerinnen und Künstlern, die zu ihren Arbeiten gerne Rede und Antwort stehen."

In diesem Jahr präsentieren Kunstschaffende an 50 Punkten quer über die Stadt ihre Arbeiten: in Ateliers und Atelierhäusern, alternativen Kunstorten, Galerien, Museen und im öffentlichen Raum.
Das Festival beginnt am Freitag, 26. April, abends mit Vernissagen an einigen Kunstorten. Am Samstag und Sonntag öffnen alle Ausstellungsorte zum Rundgang.

Ein Programmflyer informiert über das Kunstfest ebenso wie eine Internetseite innerhalb des Stadtportals. Zu den "kunstansichten"erscheint auch ein Katalog. Der NiO/OVB bietet den Besucherinnen und
Besuchern kostenloses Fahren per Gutschein im gesamten Offenbacher Busliniennetz während des Wochenendes (abgedruckt auf dem Programmheft).

Im Klingspor Museum richtet das städtische Kulturbüro als Organisator des Festivals zusätzlich einen Infopunkt ein mit Informationen rund um das Fest und die diesjährigen Künstlerinnen und Künstler. Der Eintritt zu den "kunstansichten" ist frei. Das Programmheft liegt an vielen öffentlichen Stellen aus. Der Katalog ist während der "kunstansichten" bei den teilnehmenden Kunstorten sowie am Infopunkt im Klingspor Museum für 5 Euro erhältlich.

Als "kunstansichten-extra" gibt es diesmal ein Ergänzungsprogramm aus dem Bereich der Literatur: Der Axel Dielmann-Verlag Frankfurt wird in diesem Jahr 20 Jahre alt und hat die "kunstansichten" als passenden Partner zum Feiern gewählt. Er bringt neben kleineren Klassiker-Ausgaben auch zeitgenössische Literatur mit Romanen, Erzählungen und Gedichtbänden, die sich mit Kunst befassen.

Einige der Autoren und der Verleger Axel Dielmann halten am Samstag und Sonntag an jedem Kunstort eine "Kunst-Lese" - einen kurzen und kurzweiligen Auszug aus wechselnden Büchern im Angesicht der Werke der "kunstansichten" 2013. Es kann überraschende Verbindungen geben zwischen Text und Bild, zwischen Lesung und Objekt. Deshalb werden die Kurzlesungen als 'Lese-Hopping' ohne zeitliche und inhaltliche Vorankündigung durchgeführt.

Öffnungszeiten der 13. "kunstansichten":
Freitag, 26. April, 19.30 - 22 Uhr (Vernissagen einiger Kunstorte)
Samstag, 27. April, 15 - 21 Uhr (Rundgang: alle Kunstorte geöffnet)
Sonntag, 28. April, 12 - 18 Uhr (Rundgang: alle Kunstorte geöffnet)

"kunstansichten-extra":
Samstag und Sonntag während der Rundgangszeiten: "Kunst-Lese" - Autorenlesungen des Axel Dielmann-Verlags an allen Kunstorten

Das Programmheft zum Herunterladen sowie Infos zu den KünstlerInnen und Ausstellungsorten:
www.offenbach.de/kunstansichten


Medienkontakt:

Anna-Fee Neugebauer
Magistrat der Stadt Offenbach
Kulturbüro
Projektleitung "kunstansichten"
Herrnstr. 61
D-63065 Offenbach am Main

anna-fee.neugebauer@offenbach.de