22.11.2011 10:57 Der zweite Fall der beiden Frankfurter Kommissare

Nina Kunzendorf und Joachim Król überzeugen: Durchschnittlich 9,3 Mio. Zuschauer - Haushoher Tagessieg für Frankfurter Tatort-Team

Joachim Król als Hauptkommissar Frank Steier und Nina Kunzendorf als Hauptkommissarin Conny Mey im hr-Tatort "Der Tote im Nachtzug".

Von: Birgit Nelles

Auch mit ihrem zweiten Fall konnten die beiden Frankfurter Tatort-Kommissare Conny Mey und Frank Steier alias Nina Kunzendorf und Joachim Król überzeugen:

Durchschnittlich 9,3 Mio. Zuschauer verfolgten am gestrigen Sonntag den hr-Tatort und machten „Der Tote im Nachtzug“ damit zum haushohen Tagessieger. Der durchschnittliche Marktanteil lag bei 24,8 Prozent bundesweit, in Hessen verfolgten sogar 29,8 Prozent der Zuschauer den TV-Krimi aus Frankfurt.

Der zweite Fall der beiden Frankfurter Kommissare beginnt mit einem Toten im Nachtzug – doch was zunächst nach einem simplen Raubmord aussieht, entpuppt sich schon bald als vielschichtiger Kriminalfall ... Neben Nina Kunzendorf und Joachim Król sind in weiteren Hauptrollen Benno Fürmann, Inka Friedrich, Jevgenij Sitochin, Gerd Wameling und Arnd Klawitter zu sehen.

Lars Kraume führte Regie und schrieb das Drehbuch, das auf einem authentischen Fall des Kriminalkommissars und Tatort-Analytikers Axel Petermann basiert.

Der nächste Tatort aus Hessen steht schon in zwei Wochen auf dem Pro-gramm: Am Sonntag, 4. Dezember, schickt der hr um 20.15 Uhr im Ersten seinen LKA-Mann Felix Murot alias Ulrich Tukur in „Das Dorf“, um in einem mysteriösen Mordfall zu ermitteln.

Birgit Nelles

bnelles@hr-online.de