24.10.2011 07:08 interaktive Galerie für aufstrebende Künstler

Neue Multi-Channel Plattform für Emerging Artists: ARTcoming geht an den Start

Von: Stefanie Hutstein

Starnberg (ots) - Es ist soweit: ARTcoming, die neue Multi-Channel Plattform für Emerging Artists, öffnet ihre Pforten für alle und feiert Online-Premiere. Unter www.artcoming.de gibt es ab sofort das komplette Repertoire an kuratierten Werken im Internet zu entdecken und zu erwerben. Das erklärte Ziel von ARTcoming: Trendsetter, Künstler, Kunstkäufer, Mäzene und solche, die es werden wollen, auf völlig neuen, einfachen und direkten Wegen zueinander bringen. Zum Kick-Off starten 15 Künstler mit einer Gemeinschaftsproduktion zum aktuellen Thema "Griechenland 2011". "

Wir sind sehr stolz, dass wir nun die Früchte unserer Arbeit präsentieren können und ARTcoming offiziell an den Start geht", so die Initiatorin Monika Scherer. Das Besondere an ARTcoming: Orientierung, Sicherheit und die überdurchschnittliche Chance der Werke auf Wertsteigerung. Für die Sicherheit der künstlerischen Qualität, den hohen Standard und damit auch transparente Preise steht das Kuratorium. Monika Scherer ergänzt: "Alle bei uns angebotenen Werke werden von einem hochkarätigen Expertengremium ausführlich bewertet. Stellvertretend für die sieben Kuratoren möchte ich hier Dr. Christoph Vitali, den ehemaligen Direktor des 'Haus der Kunst' in München, erwähnen." Transparenz bietet das ARTOMETER, ein Gradmesser für die Wertsteigerungschance, ähnlich einem Börsenindex. Es zeigt einerseits die Starteinschätzung des Kuratoriums und andererseits die Entwicklung des Künstlers auf der ARTcoming Plattform in Form von bereits erfolgten Verkäufen. So ergibt sich aus beiden Werten für den regelmäßigen Beobachter eine immer bessere Einschätzung, ob er nur nach persönlichem Geschmack kauft oder auch die potentielle Wertsteigerung im Auge behält. Das Konzept geht auf, das zeigt sich bereits nach der kurzen Testphase mit eingeschränktem Kundenkreis: Einige Werke können schon jetzt mit bis zu 30 Prozent Wertsteigerung überzeugen.

ARTcoming bietet dazu noch ein ganz besonderes Highlight: Die Möglichkeit, zum modernen Mäzen zu werden und so einen persönlich ausgewählten Künstler zu fördern, beispielsweise mit Mitteln für Material, eine Ausstellung, einen Katalog oder ein neues Projekt. "Mit dieser Form des Mäzenatentums gehen wir völlig neue Wege", so Scherer. "Wir möchten den Austausch zwischen Künstlern und Kunstinteressierten beflügeln und sie ohne Umwege zusammenbringen. Die Nachwuchsförderung in Deutschland, die Unterstützung für junge Kunst und noch unentdeckte Talente liegt uns besonders am Herzen. Denn hier ruhen Schätze, die es sich zu bergen mehr als lohnt." Das Team von ARTcoming steht ab sofort online sowie in Starnberg im ersten ARTcoming Cube, Würmstrasse 4, von Montag bis Freitag von 11:00 bis 19:00 bereit, um allen Interessierten die spannende Welt der Emerging Artists näher zu bringen.

 

Pressekontakt: ARTcoming Monika Scherer Tel.: +49 (0) 8151 / 44 63 288 E-Mail: info@artcoming.de www.artcoming.de de-de.facebook.com/ARTcoming twitter.com/artcomingde

PR-Agentur Helmut Weissenbach Public Relations GmbH Stefanie Hutstein Tel.: +49 (0) 89 / 5506 7776 Fax: +49 (0) 89 / 5506 7790 E-Mail artcoming@weissenbach-pr.de www.weissenbach-pr.de

Weiterführende Links:
http://www.artcoming.de/home.aspx