14.03.2014 09:03 Preisverleihung heute abend

Leipzig: Deutscher Musikverleger-Verband kürt CAGE100 Box

Thomas Christoph Heyde und Sebastian Vaske

Thomas Christoph Heyde, künstlerischer Leiter von FZML und CAGE100 [stehend], Sebastian Vaske, projektleitender Dramaturg des Party Pieces Project [sitzend] mit der ausgezeichneten CAGE100 Box »125 Party Pieces«(c) Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig [FZML]

Von: Nora Kristin Wroblewski

125 Komponistinnen und Komponisten konnte das Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig [FZML] innerhalb des CAGE100 Festivals für das»Party Pieces Project«, die größte Gemeinschafts-komposition der Welt, gewinnen.

»Da Cage selber die Idee der gemeinschaftlichen Komposition in den 40er Jahren entwickelt hat, ist das vorliegende Projekt von der Idee und Umsetzung her schon auszeichnungswürdig.«, so lobt die fünfköpfige Jury des Deutschen Musikverleger-Verbands das Endergebnis dieses Großvorhabens, für das das FZML jetzt die Auszeichnung »Best Edition 2014«erhalten hat.

Weiterhin heißt es in der Begründung der Jury:

»Präsentiert wird dieses großartige Projekt in einer hochwertigen schwarzen Box (DIN A4 Überformat), mitPrägung des Festival Logos auf Deckel, sowie Druck des Projekttitels in Gelb. Die Box enthält die 125 Einzelblätter mit den Reproduktionen der hand-schriftlich verfassten Kompositionen, auf Original-Transparentpapier, 140 g. Der hochwertige Druck erweckt den Anschein, die Originale in der Hand zu halten und verführt zu einem spielerischen Entdecken der Kompositionen und ihrer Bezüge zueinander. Besonders wurde im Druck die Unterschiedlichkeit, der persönliche Charakter der einzelnen Komponisten eingefangen.

Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig erhält Auszeichnung

«Wir sind außerordentlich stolz, Träger einer so traditionsreichen Auszeichnung zu sein, die seit nunmehr20 Jahren an Musikverlage und andere Musikinstitutionen vergeben wird«, so Thomas Christoph Heyde, künstlerischer Leiter des Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig und des CAGE100 Festivals. Auch fürdie teilnehmenden Komponistinnen und Komponisten sei der Preis eine besondere Anerkennung, sagte Sebastian Vaske, projektleitender Dramaturg am FZML: »Alle Künstlerinnen und Künstler haben diesenPreis mit uns gemeinsam erarbeitet. Sowohl die Komposition selbst, als auch die Party Pieces Box konnte nur in dieser Art und Weise realisiert werden, weil jeder einzelne von ihnen die Bereitschaft hatte, sein Schaffen in den Kontext einer größeren Sache zu stellen. Wir freuen uns gerade deshalb auch über diese  Auszeichnung, denn auf diese Weise wird auch den Komponistinnen und Komponisten einmal mehr Anerkennung für diesen Beitrag zu teil.«

Die Jury bestehend aus namhaften Persönlichkeiten aus den Bereichen Design, Musikwissenschaft, Notenfachhandel und Musikjournalismus kürte 9 der insgesamt 72 eingereichten Editionen in verschiedenenKategorien. Die »Party Pieces Box« wurde im Bereich»Musik des 20./21. Jahrhunderts« ausgezeichnet.

Die Verleihung der Urkunde findet traditionell im Rahmen der Musikmesse Frankfurt am Freitag, den 14.03.2014 um 11.00 Uhr im Raum»Argument«der Halle 3, Ebene C Westseite statt.

Die »Party Pieces Box« wurde von der Leipziger Kommunikationsagentur VISIONAUTEN gestaltet sowiedurch papp-o-mania Leipzig handgefertigt. Herausgeber ist das Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig [FZML]

Nora Kristin Wroblewski

Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig [FZML]
Pressestelle | Nora Kristin Wroblewski
Kohlgartenstrasse 24
04315 Leipzig
presse@fzml.de