19.01.2013 09:04 „Tatort: Borowski und der brennende Mann“

Krimi Zeit in Schleswig - Axel Milberg und Sibel Kekilli sind dem Mörder auf der Spur

„Tatort: Borowski und der brennende Mann“ mit Axel Milberg und Sibel Kekilli

„Tatort: Borowski und der brennende Mann“ mit Axel Milberg und Sibel Kekilli Foto: NDR

Von: GFDK - Iris Bents

In Schleswig und Umgebung dreht der Grimme-Preisträger Lars Kraume („Tatort: Im Namen des Vaters“, „Meine Schwestern “, „Die kommenden Tage“) derzeit den neuen Kieler NDR-„Tatort: Borowski und der brennende Mann“ mit dem Kommissar-Team Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli). Das Drehbuch stammt vom preisgekrönten Autor Daniel Nocke („Riskante Patienten“, „Tatort: Borowski und der vierte Mann“). Das Erste zeigt den Krimi noch in diesem Jahr.

Zum Inhalt von „Tatort: Borowski und der brennende Mann“: Der Kieler Kriminalrat Roland Schladitz (Thomas Kügel) kehrt nach langer Zeit an den Ort zurück, in dem er seine Kindheit verbrachte. Doch beim Lucia-Fest-Umzug an einer Schule in Schleswig steht plötzlich ein Mann lichterloh in Flammen. Alles deutet darauf hin, dass der Mann getötet wurde und der Mörder im direkten Umfeld des Toten zu finden ist. Dann entdecken Kommissar Klaus Borowski und seine Kollegin Sarah Brandt ein Geheimnis, das 50 Jahre in die Vergangenheit zurückreicht. Darin spielt offenbar auch Kriminalrat Schladitz eine wichtige Rolle ...