13.03.2012 17:08 von der Polizei bestätigt

Krieg der Welten in Berlin - Das Tacheles wird am morgigen Mittwoch früh samt der zahlreichen dort arbeitenden Künstler und laufenden Ausstellungen eingezäunt

Foto: Free Software Foundation Quelle: Wikipedia

Von: Linda Cerna

Das Tacheles wird am morgigen Mittwoch früh samt der zahlreichen dort arbeitenden Künstler und laufenden Ausstellungen eingezäunt.

Wie Vertretern des Kunsthauses von der Polizei bestätigt wurde, sei seitens der für das Tacheles Gelände zuständigen Zwangsverwaltung ein solches Vorgehen für den morgigen Tag geplant.

Trotz ungekündigter Verträge und ohne rechtliche Grundlage soll mit Zaunanlagen vor den Ein- und Ausgängen des Hauses bereits in wenigen Stunden der international bekannte Kulturstandort vernichtet werden. An einem der wichtigsten Aushängeschilder Berlins kündigt sich eine kaum vorstellbare Blamage für die Kulturmetropole an.


Wowereits Kunsthauptstadt löst sich in Zwangsverwaltung auf?

Die Künstler und Unterstützer des Hauses werden diese private Willkür der Anwälte und ihrer Sicherheitstrupps nicht hinnehmen. Vorort wird ab den frühsten Morgenstunden ein Massenfrühstück (Occupy Frühstück) stattfinden, zu dem auch die breite Öffentlichkeit und die Vertreter der Medien herzlich geladen sind.

Der Widerstand der Künstler ist für das Mietrecht insgesamt sehr wichtig, ansonsten könnte jeder Vermieter und Eigentümer, einfach so ohne Gerichte, räumen und die Mieter oder Kunden drangsalieren, wie es beliebt.

Die Künstler handeln damit nach der Devise: "Faustrecht verhindern. Tacheles bleibt offen für Alle"

Krieg in Berlin um das Tacheles - Künstler und deren Kunstwerke hinter Gittern - Kunsthaus und Künstler werden eingezäunt

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/krieg_in_berlin_um_das_tacheles_kuenstler_und_deren_kunstwerke_hinter_gittern_kunsthaus_und_kuenst.html

Kunstraub in Berlin - Mehr als dreißig gewaltbereite, schwarz gekleidete Security-Männer stehlen Kunstwerke von Alexander Rodin im Auftrag der HSH Nordbank

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/kunstraub_in_berlin_mehr_als_dreissig_gewaltbereite_schwarz_gekleidete_security_maenner_stehlen_kun.html

Berlin - Die "Mauer" ist noch da, das Wasser ist noch weg, die gierigen Geschäftemacher zerstören weiterhin die Kultur und die Ausstrahlung Berlins

http://www.freundederkuenste.de/archiv/ausstellungsempfehlungen/einzelansicht/article/berlin_die_mauer_ist_noch_da_das_wasser_ist_noch_weg_die_gierigen_geschaeftemacher_zerstoeren_we.html

Berlin - „Die Mauer muss weg – Wir retten Berlin“- 110.000 Unterschriften von Unterstützern des Kunsthauses TACHELES

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/berlin_die_mauer_muss_weg_wir_retten_berlin_110000_unterschriften_von_unterstuetzern_des_kuns.html

Berlin - Ein Zeichen gegen Billigarchitektur und Wegwerfhäuser - Offener Brief an den Regierenden Bürgermeister und Kultursenator von Berlin

http://www.freundederkuenste.de/archiv/ausstellungsempfehlungen/einzelansicht/article/berlin_ein_zeichen_gegen_billigarchitektur_und_wegwerfhaeuser_offener_brief_an_den_regierenden_bue.html

Kunsthaus Tacheles geht in die Offensive - Offener Betrug an den Steuerzahlern und der Öffentlichkeit ? - Offener Brief an die Verantwortlichen der HSH Nordbank

http://www.freundederkuenste.de/archiv/ausstellungsempfehlungen/einzelansicht/article/kunsthaus_tacheles_geht_in_die_offensive_offener_betrug_an_den_steuerzahlern_und_der_oeffentlichkei.html

"Berlin ist mehr wert" - Offener Brief an Berlins Kultursenator und Regierenden Bürgermeister Herrn Klaus Wowereit

http://www.freundederkuenste.de/empfehlung/ausstellung/einzelansicht/article/berlin_ist_mehr_wert_offener_brief_an_berlins_kultursenator_und_regierenden_buergermeiste

Pressekontakt:
Linda Cerna (0151 25699371 | office@tacheles.de)
Martin Reiter (0163 1565916)

Kunsthaus Tacheles
Oranienburger Str. 54-56a
D-10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 28 26 185

www.tacheles.de
office@tacheles.de