09.03.2015 08:52 kleinkunst in der domstadt

Köln hat ein neues Kultur-Highlight, den Kölner KleinKunstPreis

Anny Hartmann

Beide Abende werden von der mehrfach ausgezeichneten Kölner Kabarettistin Anny Hartmann moderiert, Quelle: KuLTuS-Köln

Von: GFDK - KuLTuS-Köln

Acht nominierte künstlerische Acts (je vier pro Abend) spielen am Montag, 13. April 2015 und Dienstag, 14. April 2015 um ein gesamtes Preisgeld von 8000,00 Euro! Damit ist der 1. Kölner KleinKunstPreis einer der drei höchstdotierten in Deutschland.

Der Preis wird von zwei in Köln ansässigen Firmen gestiftet, die für innovatives, kreatives und zukunftsorientiertes Denken und Handeln stehen. Das Rechtsrheinische Technologie- und Gründerzentrum (RTZ) Köln und der BioCampus Cologne (BCC) stiften diesen Preis um Kleinkünstler aus Deutschland (als auch anderen deutschsprachigen Ländern wie Österreich u. Schweiz) zu fördern und für deren Leistungen auszuzeichnen.

Förderung der Kleinkunst in Köln

Mit dem Preis werden Künstlerinnen und Künstler gefördert und die Kleinkunst in der Domstadt unterstützt.
Außerdem werden die Themen Innovation und Technologie aufgegriffen und dem Publikum nahe gebracht.
Der Preis ist deutschlandweit mit insgesamt 8.000 € einer der drei höchst dotierten Preise des Genres.  
Dabei stehen im Jahr 2015 die Lebenswissenschaften im Mittelpunkt.

Künstler/innen (in alphabetischer Folge):  Andy Sauerwein, Aydin Isik, Jochen Falck, Mademoiselle Mirabelle, Schwester Cordula, Ulan & Bator, Usama Elyas (Ususmango), Volker Weininger
Die Preisverleihungen finden im Anschluss an den zweiten Wettbewerbsabend statt.
Die Moderation an beiden Abenden übernimmt die Kabarettistin Anny Hartmann.

Beide Abende werden von der mehrfach ausgezeichneten Kölner Kabarettistin Anny Hartmann moderiert!
Die Jury gibt am 14. April die drei Gewinner/innen bekannt. Die Zuschauer vor Ort entscheiden über den Publikumspreis!

Veranstaltungsort ist die „Alte Batteriefabrik“ neben dem RTZ (Rolshover Str. 87 – 91, 51105 Köln). Alles gut ausgeschildert J

  • Mit S-Bahn (12, 13, 19 u. RB) bis „Trimbornstr.“ (von da, Fußweg ca. 5 Min.)
  • Mit U1 oder U9 bis „Kalk Post“ (dann Bus 159 (Richtung Poll) - fünfte Haltestelle = „Wattstraße“ – Eingang direkt gegenüber!)

 

1. Kölner KleinKunstPreis
„Alte Batteriefabrik“
neben dem RTZ (Rolshover Str. 87 – 91, 51105 Köln).

13./14. April 2015 (jeweils 20 UhrEinlass ab 19 Uhr)
Gastronomie ist vor Ort (Getränke und kleine Speisen)
Am 14. April finden im Anschluss an den Wettbewerb die Preisverleihungen statt (1. bis 3. Platz sowie Publikumspreis)!

1.Kölner KleinKunstPreis


KuLTuS-Köln

Künstlerische Projektleitung

Mail: mail@koelner-kleinkunstpreis.de

Web: www.koelner-kleinkunstpreis.de

 

Weiterführende Links:
Hinweis für den Kartenverkauf: http://kvstickets.de/html/event_details.php?eventId=6366

Weitere Informationen finden Sie unter www.koelner-kleinkunstpreis.de