12.03.2015 08:15 Gesangssolisten und Pianisten

Junge Talente gesucht. Das Opernstudio Niederrhein sucht Stipendiaten

Noch bis zum 15. April 2015 können sich junge, talentierte Gesangssolisten und Pianisten um einen der begehrten Plätze im Opernstudio Niederrhein bewerben(c) Theater Krefeld und Mönchengladbach

Von: GFDK - Sabine Mund

Krefeld und Mönchengladbach. Das Opernstudio Niederrhein, eine Kooperation des Theaters Krefeld und Mönchengladbach und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf,  eröffnet  jungen, hochtalentierten Gesangssolisten und Pianisten die Möglichkeit, im Rahmen eines ein- bis zwei-jährigen Stipendiums erste Bühnenerfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln.  

Auftritte in kleinen und mittleren Partien im Rahmen von Neuinszenierungen und Repertoirevorstellungen, Konzertauftritte und eigene Studioproduktionen gehören neben Meisterkursen mit renommierten Gesangspädagogen und szenischen Workshops mit erfahrenen Regisseuren zum obligaten Programm des Opernstudios.

In der Saison 2015/16 wird das Opernstudio Niederrhein im vierten Jahrgang fortgesetzt und bietet Platz für insgesamt fünf Stipendiaten (vier Gesangssolisten und einen Pianisten). Für die neue Spielzeit ist noch ein Stipendium zu vergeben. Vorzugsweise wird ein Bariton/Bass  gesucht, doch können sich alle Stimmgattungen schriftlich für ein informatives Vorsingen bis zum 15. April 2015 bewerben. (Nähere Informationen und Anmeldungsformular unter: www.theater-kr-mg.de).

Das Opernstudio Niederrhein wird ermöglich durch die großzügige Förderung  der Gemeinnützigen Stiftung Horst Flock, der Josef und Hilde Wilberz-Stiftung, der Gebr. Hubert und Josef Kickartz-Stiftung, von Prof. Dr. Hans-Joachim und Renate Menzel, der Heinrich Schmidt GmbH & Co. KG, der Junkers Müllers GmbH und von Rolf Kalthöfer.


sabine.mund@theater-kr-mg.de