10.07.2017 09:42 Bretter, die die Welt bedeuten

Joss Loner und YouTube - Ein Mikrofon, ein Klavier, eine Webcam

Die Einladung von Google auf dem Zeitgeist Festival in London war der Durchbruch fuer Joss Loner

Die Einladung von Google, auf dem Zeitgeist Festival in London war der Durchbruch für Joss Loner. Heute ist sie offizieller Partner von YouTube. Foto: youtube.com

Von: GFDK - Sebastian Rolser

Es wird allmählich eng für die klassischen „Bretter, die die Welt bedeuten“ - immer wichtiger für Newcomer-Musiker werden die großen Broadcast-Yourself-Portale Youtube oder MySpace. Ein perfektes Beispiel für es-kann-also-doch-klappen ist die Sängerin und Songwriterin Joss Loner aus Hamburg.

Ein Mikrofon, ein Klavier, eine Webcam und eine unverwechselbare, ausdrucksstarke Soulstimme - das sind die Zutaten für den Welterfolg der Wahl-Hamburgerin, die mit ihrem Internetauftritt im Onlineportal YouTube inzwischen weit mehr als eine Million Zuschauer erreicht hat.

Regelmäßig wird sie von ihren Fans in die Top-Listen gewählt, auf der türkischen Plattform „VidiVodo“ hat sie mit ihren Coversongs jetzt fast die Millionenmarke überschritten, ihr Musikvideo „Ain‘t no Sunshine“ fand in einer einzigen Nacht mehr als 200.000 Zuschauer. Doch welcher Mensch steckt hinter diesen Erfolgen?

 
„Im Sommer 2007 war die Idee noch recht simpel: Trau‘ dich vor Menschen zu singen. Mit der Zeit habe ich angefangen, die ersten Webcam-Videos online zu stellen; eigentlich nur, um mein Lampenfieber und die Angst, vor Menschen zu singen, zu überwinden. Das, was danach kam - das war alles nicht geplant.“ Kurz darauf wird sie von YouTube gefeatured, d.h. auf der Startseite des Online-Portals beworben.

Die Einladung von Google, auf dem „Zeitgeist“-Festival in London aufzutreten, flattert bald darauf ins Haus der vollkommen von ihrem Erfolg überraschten Joss Loner. Und die Referenzenliste wird immer länger:

Heute ist sie offizieller Partner von YouTube, hat als Special Guest bei der Gedenkfeier für Michael Jackson in Hamburg gesungen, ist gemeinsam mit Jane Comerford, bekannt aus der „Popstars“-Jury und als Frontsängerin von „Texas Lightning“, der Popsängerin Jenniffer Kae und der deutschen Liedermacherin Regy Clasen bei der Benefizveranstaltung zugunsten von New Light zu hören; im Sommer 2009 gewinnt sie den Musikvideo-Wettbewerb der Bandplattform demotape.de und stellt damit ihre Qualitäten als Songwriterin unter Beweis.


Eine musikalische Zusammenarbeit verbindet sie mit Bo Heart, dem Pianisten, der für 4yoursoul mit Xavier Naidoo auftrat, und mit weiteren nationalen und internationalen Songwritern. „Nun ist es Zeit, endgültig aus dem viereckigen Videokasten auszubrechen“, resümiert die sympathische Soultröte mitte Zwanzig auf die Frage, wie es denn nun weitergehen soll: „Momentan habe ich angefangen, an meinem ersten Songalbum zu arbeiten.“ Doch an diesem Donnerstag ist sie erst einmal mit Musikerkollegen im Stageclub in Hamburg zu hören - ganz ohne die Bühnenbretter geht es dann wohl doch nicht.


Der Anderson Verlagsservice ist eine Agentur für Verlage, Redaktionen und Labels mit Sitz in Ulm. Als Dienstleister in den Bereichen Kommunikation, Editorial Design, Webdesign, Fotografie, Marketing und Public Relations deckt das Unternehmen alle Sparten der Corporate Communication ab. Geleitet wird der Verlagsservice als Marke des Anderson Atelier für Film und Gestaltung e.K. von seinem Inhaber Sebastian Rolser.