21.07.2015 08:37 Artgerechtes München

Großer Erfolg für das Tollwood Sommerfestival 2015 in München

Jennifer Rostock

Jennifer Rostock - Foto: Florian Appelgren

Konstantin Wecker

Konstantin Wecker - Foto: Annik Wecker

Patti Smith

Patti Smith

ZAZ

ZAZ - Foto: Yam Orhan

Tom Jones

Tom Jones - Foto. Dave J. Hogan

Von: GFDK - Christiane Stenze

Nach 26 Festivaltagen endete am Sonntag das Tollwood Sommerfestival 2015. Bei Theater, Musik, Performances und wunderbarem Sommerwetter waren zirka 830.000 Besucher in der Zeit vom 24. Juni bis 19. Juli im Olympiapark Süd zu Gast.

Unter dem Festivalmotto „Alles eine Frage der Haltung“ engagierte sich das Festival weiter für den Tierschutz und informierte auf dem Festivalgelände über das im Mai initiierte Aktionsbündnis „Artgerechtes München“. Zahlreiche Künstler der Musik-Arena, u.a. Roger Hodgson, ZAZ, Konstantin Wecker und Martina Schwarzmann unterstützen das Aktionsbündnis, mit dem sich Münchnerinnen und Münchner sowie namhafte Vertreter der Münchner Stadtgesellschaft aus Politik, Wirtschaft und Kultur für eine „artgerechte“ Landeshauptstadt einsetzen.

Auf dem Sommerfestival wuchs die Zahl der Unterstützer um rund 17.000 Stimmen an. Weitere Informationen unter www.artgerechtes-muenchen.de

Künstlerische Umsetzung fand das Festivalmotto in den Kälber-Skulpturen „Holy Calf & Pori Calf“ aus recycelten Autowrackteilen der finnischen Künstlerin Miina Äkkijyrkkä, sowie der kinetischen Installation „Alles hat ein Ende … nur die Wurst hat keins“ des anonymen Berliner KünstlerInnenkollektivs Neozoon.

Mit Begeisterung aufgenommen wurden die Deutschlandpremieren der Nouveau Cirque-Produktionen „Rudo“ von Manolo Alcántara und „8M3“ des Atelier Lefeuvre & André.

Das Programm in der Musik-Arena mit internationalen Stars und nationalen Größen stieß auf enorme Resonanz: 14 Mal hieß es ausverkauft, teils lange im Voraus. Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Folk-Ikone Joan Baez, „The Tiger“ Tom Jones, Punkrock-Ikone Patti Smith oder auch „the voice of Supertramp Roger Hodgson.

Gar nicht leise „Adiós“ sagte der Buena Vista Social Club® bei seiner Abschiedstour und Jazzwunder Gregory Porter gab eines der wenigen Konzerte zusammen mit dem niederländischen Metropole Orchestra. Gerockt wurde die Bühne von der Chanson-Sängerin ZAZ, Echo-Preisträgerin Lindsey Stirling und Cypress Hill.

 

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft