13.03.2012 07:58 am Freitag, 16. März, und am Samstag, 17. März

Frankfurt - Sinnmaschine Pop - hr2-kultur und „Haus am Dom“ laden zur Debatte über Popkultur

Peter Kemper - Foto: hr/Andy Frommknecht

Von:

„Alles ist Pop“ lautet eine gängige These. Doch als universale Weltanschauung, ja Religion, scheint Pop inzwischen ausgedient zu haben. hr2-kultur und das Haus am Dom Frankfurt wagen eine Bestandsaufnahme.

Unter dem Titel „Start Making Sense“ wird am Freitag, 16. März, und am Samstag, 17. März, zwei Tage lang im Haus am Dom über die Aktualität der Popkultur diskutiert.

Zum Themenspektrum gehören Beiträge über „Metal-Mania – Martialische Symbolik, Heidentum, Todeskulte“, den „Club als Kirche – Technokultur in allen Facetten“ und „Pop-Potenziale – Kapitalismus, Konsum, Kunst und Rebellion“.

Musikalische Highlights sind eine DJ-Performance von Thomas Meinecke und ein Konzert mit Christiane Rösinger. Moderiert wird die Veranstaltung vom Direktor des Hauses am Dom Joachim Valentin und den Journalisten Peter Kemper (hr2-kultur) und Klaus Walter.

Durch die Verbreitung im Internet hat sich die Popmusik in Nischen separiert. Kommunikation über Genre-Grenzen hinweg findet immer weniger statt. Zunehmend wird Popmusik nach dem Motto „Preaching To the Converted“ konsumiert, das heißt, es wird zu denen „gepredigt“, die bereits überzeugt sind. Dazu kommt, dass Historisierung und Restauration den Blick auf das Hier und Jetzt verstellen:

Woche für Woche überfluten aufwendig gestaltete historische Editionen den Markt. Der Kongress geht der Frage nach, welche Potenziale Pop heute noch hat und wie sich die losen Enden eines längst zerfaserten Diskurses wieder zusammenführen lassen.

Termin: Freitag, 16. März, 18 Uhr
Lesung & DJ-Performance, Thomas Meinecke,
20.30 Uhr
Samstag, 17. März, 10 Uhr
Konzert & Lesung, Christiane Rösinger, 21 Uhr
Detailprogramm: www.hausamdom-frankfurt.de
Ort: Haus am Dom Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
hr2-kultur: 3. (Teil 1) und 5. Juni (Teil 2), jeweils 12.05 Uhr, „Kulturszene Hessen“, UKW 96,7 / 95,0 oder 99,6 MHz oder als Livestream unter www.hr2-kultur.de.

Hanni Warnke

hwarnke@remove-this.hr-online.de