27.06.2012 07:17 Auszeichnung am 31. Oktober 2012

Engagement für Bibliotheken - Ranga Yogeshwar erhält die Karl-Preusker-Medaille 2012

Ranga Yogeshwar, Privatbestand Yogeshwar, Quelle Wikipedia

Von: Stefan Hirtz

Der Dachverband der Bibliotheks- und Informationsverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e.V., verleiht die Karl-Preusker-Medaille 2012 an den Physiker und Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar. Die Bundesvereinigung würdigt damit Yogeshwars besonderes Engagement für Bibliotheken und Informationseinrichtungen.

"Ranga Yogeshwar hat sich über viele Jahre hinweg für Bibliotheken stark gemacht und immer wieder auf eindrucksvolle Weise verdeutlicht, warum eine Gesellschaft Bibliotheken braucht", so die Jury in ihrer Begründung. Prägnant habe Yogeshwar dies in seinem Grußwort als Schirmherr der "Langen Nacht der Bibliotheken" in Nordrhein-Westfalen zum Ausdruck gebracht:

"Für mich sind Bibliotheken der Klebstoff, der in einer Kultur das Wissen zusammenhält, vielfältige Informationen zusammenführt und es gleichzeitig ermöglicht, diese zu teilen. Das Teilen von Gedanken gehört zur Offenheit und Freiheit einer Gesellschaft. Bibliotheken sind Orte, die dieses Teilen ermöglichen".

Das Engagement für Bibliotheken ist bei Ranga Yogeshwar fast schon Familientradition: Er ist der Enkel des berühmten indischen Bibliothekswissenschaftlers S. R. Ranganathan, der unter anderem die Colon-Klassifikation entwickelt hat.

Ranga Yogeshwar wird die Auszeichnung am 31. Oktober 2012 in der Stadtbibliothek Köln im Rahmen der Abschlussveranstaltung der bundesweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) entgegennehmen.

Die Medaille erinnert an Karl Benjamin Preusker (1786-1871), der am 24. Oktober 1828 im sächsischen Großenhain eine Schulbibliothek gründete, aus der wenig später die erste Öffentliche Bibliothek in Deutschland hervorging.

Die Karl-Preusker-Medaille wird seit 1996 an Personen und Institutionen verliehen, die den Kultur- und Bildungsauftrag des Bibliotheks- und Informationswesens fördern und unterstützen. Zu den Persönlichkeiten, die bisher mit der Medaille ausgezeichnet wurden, gehören unter anderem Bundespräsident a. D. Horst Köhler sowie die Schriftsteller Erich Loest und Peter Härtling.

Weitere Informationen zur "Karl-Preusker-Medaille" und zu "Treffpunkt Bibliothek" finden Sie im Internet unter:
http://www.bideutschland.de/karl-preusker-medaille
http://www.artefakt-berlin.de/aktuelle-projekte/treffpunkt-bibliothek.html
http://www.treffpunkt-bibliothek.de

Stefan Hirtz

ARTEFAKT Kulturkonzepte
ARTEFAKT Projektmanagement
Hirtz, Krippendorff, Rüter, Schmitz, Solf GbR Marienburger Str. 16
10405 Berlin
Fon: 030 - 440 10 686
Fax: 030 - 440 10 684
stefan.hirtz@artefakt-berlin.de
www.artefakt-berlin.de