14.07.2011 07:20 Tolle Resonanz

Deutschland verliebt sich in Grün - Love Green erfolgreich gestartet - Deutschlands erste mediale Nachhaltigkeits-Initiative

Von: Markus Schmidt

München (ots) - Als die Medien-Experten Markus Schmidt und Philipp A. Thode (beide UnitedSenses.tv) im Mai dieses Jahres ankündigten, eine crossmediale Kampagne ins Fernsehen, ins Internet und auf die Straßen und Plätze zu bringen, die Deutschland zu mehr Nachhaltigkeit inspirieren soll, hatten sie für ihr Engagement viel Lob geerntet, aber auch einige Skepsis erfahren.

Heute, knapp eine Woche nach dem offiziellen Start von "Love Green", gibt es noch mehr Anerkennung, und die Skeptiker sind verstummt. Mehr Unternehmen, Verbände, Initiativen und Privatpersonen als erwartet, haben sich der Kampagne bereits angeschlossen, mit vielen weiteren laufen Gespräche.

Alle eint das sympathische Motto von Love Green: "Wir retten die Welt, jeder ein bisschen". Der TV-Partner SAT.1 beispielsweise widmet sich seit dem 4. Juli in vielen Sendeformaten mit redaktionellen Beiträgen den grünen Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Konsum.

Und freut sich über gesunde Einschaltquoten. Die charmant frechen Fernsehspots von Love Green haben dem Internetauftritt ( www.love-green.de ) und der Facebookseite der "hellgrünen Initiative", wie Phillip A. Thode Love Green umschreibt, viele Fans und Freunde beschert.

Denn die positive Denke, die auch in den sogenannten "Good News", die Love Green täglich in die sozialen Netzwerke sendet, inspiriert viele mitzumachen, zumindest ein bisschen. Und das ist sehr viel mehr als vorher.

Unternehmen geben der grünen Welle begeistert zusätzlichen Schwung; Love Green nennt ihre Partner aus der Wirtschaft liebevoll "Ermöglicher". So wie die SIGG Deutschland GmbH, Hersteller von 100 % recyclingfähigen Aluminium Trinkflaschen.

Das aus der Schweiz stammende Traditionsunternehmen verkauft in seinem Online Shop eine Love Green Sonder-Edition. Der Erlös soll Projekten der Initiative zugute kommen. Und die hat noch viel vor. Markus Schmidt:

"Wir stehen erst am Anfang und werden mit sympathischen Aktionen weitere Denkanstöße und Anregungen geben, wie jeder von uns ohne Anstrengung etwas nachhaltiger und bewusster unserer Umwelt umgehen kann.

Und wir zeigen, dass das sogar viel Spaß machen kann. Konkrete Gespräche über solche Maßnahmen führen wir derzeit u.a. mit Automobilherstellern und Telekommunikationsunternehmen."

Trotz aller Leichtigkeit ist Love Green nicht oberflächlich. Grüne Online-Portale und Blogger sind ebenso Partner von Love Green wie das forum Nachhaltig Wirtschaften, der Bundesverband Elektromobilität (BEM) und das Wirtschaftsmagazin enorm.

Auch der Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung unterstützt die Medien-Initiative.

Darüber hinaus begleitet ein sogenanntes "Team der Anständigen" die beiden Initiatoren von Anfang an. Thode: "30 Experten aus den Bereichen Film, Kreation, PR, Online und Rechtsfragen arbeiten ebenso kritisch wie kreativ mit uns an diesem Projekt.

Ohne das unglaubliche Engagement dieser großartigen Menschen hätte Love Green nie starten können."

Die TV-Spots und weitere Love Green-Filmbeiträge ab sofort auf youtube: http://www.youtube.com/lovegreenvideos

 

Pressekontakt:

humannews, Tel.: 040 / 89 00 39 68

info@remove-this.humannews.de

Love Green c/o UnitedSenses


Markus Schmidt, markus@remove-this.unitedsenses.tv
Philipp A. Thode, philipp@remove-this.unitedsenses.tv

Neumarkter Straße 77, 81673 München


http://www.love-green.de