05.08.2012 07:10 Die Ausstellung im Fenster zur Gegenwart

Der Credit Suisse Förderpreis Videokunst - einstimmig an De La Fuente Oscar De Franco

(c)De La Fuente Oscar De Franco

Von:

Das Kunstmuseum Bern und die Credit Suisse haben anlässlich ihrer 15-jährigen Partnerschaft einen Nachwuchspreis ins Leben gerufen, der jungen Künstlern eine neue Plattform bietet. Der Wettbewerb um den Credit Suisse Förderpreis Videokunst 2012 wurde in diesem Winter das erste Mal durchgeführt und darf bereits als Erfolg bezeichnet werden.

Es haben sich insgesamt 25 Kunstschaffende, welche in Ausbildung an einer Schweizer Fachhochschule sind, angemeldet und eine Arbeit eingereicht. Der mit CHF 8'000.- und einem Platz in der Sammlung des Kunstmuseums Bern dotierte Preis wurde von der fünfköpfigen Jury einstimmig an De La Fuente Oscar De Franco (*1977) aus Zürich vergeben.

Die Ausstellung im Fenster zur Gegenwart im PROGR
Eröffnung in Anwesenheit des Künstlers:
Sonntag, 05.08.2012, 16h (gemeinsam mit der Stadtgalerie)
Dauer: 05.08. - 01.09.2012
Kuratorin: Kathleen Bühler
Eintritt: frei
Öffnungszeiten des Fensters zur Gegenwart im PROGR:
Mittwoch bis Freitag 14-18h / Samstag 12-16h
Künstlergespräch: Donnerstag, 30. August 2012, 18h – 19h


Mehr Infos: www.foerderpreisvideokunst.ch