06.07.2011 07:51 KULTURPOLITISCHE GESELLSCHAFT

Das Verhältnis von Netz, Macht und Kultur - Kulturpolitischer Bundeskongress thematisiert "Kulturpolitik in der digitalen Gesellschaft"

Von:

An die 400 Interessierte waren am 9./10. Juni nach Berlin gekommen, um das Verhältnis von Netz, Macht und Kultur zu diskutieren. Der mittlerweile 6. Kulturpolitische Bundeskongress hatte damit wieder ein virulentes Thema gewählt, wie Staatsminister Bernd Neumann in seinem Grußwort betonte:

"Die Kulturpolitische Gesellschaft beweist immer ein untrügliches Gespür für die aktuell brennenden Fragen." Dabei konnte es weniger darum gehen, definitive Antworten auf die Herausforderungen der Gegenwart zu finden, als vielmehr die richtigen Fragen für die Gestaltung zukünftiger Kulturpolitik zu stellen, wie Präsident Oliver Scheytt betonte.

Geschäftsführer Norbert Sievers zeigte sich verhalten zuversichtlich: "Im Grunde bieten die neuen digitalen Technologien die Möglichkeit, die alte Utopie der Neuen Kulturpolitik, eine 'Kultur für alle und von allen' zu befördern und unter anderen Gesichtspunkten neu anzugehen." (http://www.2010lab.tv/blog/kul... )

Die Kulturpolitische Gesellschaft wird auf ihrer Kongress-Seite sukkzessive alle Kongress-Texte ins Netz stellen.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.kupoge.de  

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

Weberstr. 59a
53113 Bonn
Tel.: +49 - (0)228 - 201 67-0
Fax: +49 - (0)228 - 201 67-33
post@remove-this.kupoge.de
www.kupoge.de