25.11.2016 11:05 "Panorama einer Epoche im Umbruch"

Bildungserlebnis: Bruno Preisendörfer mit NDR Kultur Sachbuchpreis 2016 ausgezeichnet

Schriftsteller Bruno Preisendoerfer

Bruno Preisendörfer hat mit "Klugheit und dem bestechenden Blick für Details" das "Panorama einer Epoche im Umbruch" entworfen. Foto: Amrei-Marie CC BY-SA 3.0

Von: GFDK - NDR

Für sein zeithistorisches Werk "Als unser Deutsch erfunden wurde. Reise in die Lutherzeit" ist Bruno Preisendörfer am Mittwoch, 23. November, mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2016 ausgezeichnet worden. Der Jury-Vorsitzende und NDR Programmdirektor Hörfunk, Joachim Knuth, überreichte den Preis im Rahmen einer festlichen Gala im Herrenhäuser Schloss zu Hannover.

"Wir haben diesen Preis mit 15.000 Euro dotiert. Auch das soll zeigen: Wir schätzen das Sachbuch hoch und verschaffen wichtigen Büchern Aufmerksamkeit. So werden Wissen und Wissenschaft gefördert - und ein vernünftig geführter Diskurs. Öffentlicher Diskurs ist kein Stammtisch. Und diese Überzeugung muss leitend bleiben: nicht nur für exzellente Sachbuchautoren, sondern auch für uns Journalisten und für die politischen Debatten", sagte Joachim Knuth in seiner Eröffnungsrede.

NDR Kulturpreis

Zu Beginn der Veranstaltung sprach der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil über die Bedeutung des Preises: "Ich hab mich sehr gefreut zu lesen, dass der Umsatzanteil des Sachbuches steigt. Vielleicht ist es ja so, dass gerade in diesen Zeiten der Bedarf wächst nach belastbaren Informationen und nach einer Orientierung, die tatsächlich auch Vertrauen verdient."

In der Jurybegründung zur Auszeichnung für Bruno Preisendörfer heißt es, der Autor habe mit "Klugheit und dem bestechenden Blick für Details" das "Panorama einer Epoche im Umbruch" entworfen.

Zeitreiseführer Bruno Preisendörfer

Der Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Dr. Johann Hinrich Claussen, hob in seiner Laudatio die aktuelle Bedeutung des Buches hervor: "Bruno Preisendörfer bietet seinen Lesern keine Kulturgeschichte to go, sondern ein echtes Bildungserlebnis. Er ist ein Zeitreiseführer, der seine Mitreisenden durchgängig zur Reflexion auf sich selbst anstiftet. Wir sind heute vielfältigsten Fremdheitserfahrungen und Heterogenitätszumutungen ausgesetzt, denen wir nur gerecht werden, wenn wir sie als Möglichkeiten der Selbstaufklärung und Selbstbestimmung verstehen. Indem Bruno Preisendörfer dazu anleitet, hat er mit 'Als unser Deutsch erfunden wurde‘ ein nicht nur genussreiches, sondern auch notwendiges Buch geschrieben."

Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Autor Manuel Menrath. Er erhielt im Rahmen der Veranstaltung den mit 10.000 Euro dotierten Opus Primum Förderpreis der VolkswagenStiftung für sein Sachbuch-Debüt "Mission Sitting Bull. Die Geschichte der katholischen Sioux".
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.NDR.de/ndrkultur.