06.03.2014 09:31 strategische Neuausrichtung des Museums

Ausgezeichnet! Deutsches Historisches Museum erhält den iF communication design award 2014

Agentur thoma+schekorr erhaelt iF-Design Award 2014

Die Berliner Agentur thoma+schekorr erhält für das neu gestaltete Corporate Design des Deutschen Historischen Museums den iF-Design Award 2014. Quelle: ARTEFAKT Kulturkonzepte

Von: GFDK - Stefan Hirtz

Die Berliner Kommunikationsagentur thoma+schekorr erhält für das neu gestaltete Corporate Design des Deutschen Historischen Museums die begehrte Auszeichnung des internationalen iF-Design Awards 2014.

Das neue Erscheinungsbild des Deutschen Historischen Museums ist Ergebnis eines fundierten Marken- und CD-Prozesses, den die Agentur eng verzahnt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums im Zuge der strategischen Neuausrichtung des Hauses durchführte. Zukünftig möchte das Museum noch stärker auf die Besucherinnen und Besucher zugehen.

Die Berliner Kommunikationsagentur thoma+schekorr überzeugte die Jury

Das facettenreiche Logo, das breite Farbspektrum, die moderne Typografie und eine direkte Bildsprache bilden das Rückgrat des neuen Corporate Designs. Der Beitrag wurde hinsichtlich Inhalt, Gestaltungsqualität, Kreativität, Originalität und Innovation beurteilt und überzeugte die internationale Jury des "iF Communication Design Award 2014". Die iF Auszeichnungen zählen mit jährlich 20.000 Wettbewerbsbeiträgen aus 50 Ländern zu den international wichtigsten Designpreisen.

 
Stefan Hirtz
ARTEFAKT Kulturkonzepte
Hirtz, Krippendorff, Rüter, Schmitz, Solf GbR
Marienburger Str. 16
10405 Berlin  
stefan.hirtz@artefakt-berlin.de
www.artefakt-berlin.de