12.10.2014 13:49 Die ARD auf der Frankfurter Buchmesse 2014

ARD - Regisseure, Schauspieler und Filmschaffende auf der Frankfurter Buchmesse 2014

hr-Produktion Maennertreu Matthias Brandt

Auch zu sehen: die hr-Produktion "Männertreu" mit Matthias Brandt als Georg Sahl und Suzanne von Borsody als seine Frau Franziska - Foto: hr/Bettina Müller

Von: GFDK - Redaktion

1) Die ARD auf der Frankfurter Buchmesse 2014.

2) Bühne, Kino und Hörspielbox.

3) Buchautoren aller Genres im Gespräch.

4) Blick auf das Programm des ARD Kinos.

Bühne, Kino, Hörspielbox – ein spannendes und interaktives Programm bietet die ARD bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vom 8. bis 12. Oktober im Forum, Ebene 0.

Auf der ARD-Bühne stellen Buchautoren aller Genres im Gespräch mit Moderatoren aus Hörfunk und Fernsehen ihre Neuerscheinungen vor. Von morgens 10 bis abends 18 Uhr ist das Publikum dazu eingeladen, in die literarische Welt einzutauchen und bekannte Schriftsteller, aber auch Neuentdeckungen aus der Nähe kennenzulernen.

Prominente Gäste

Regisseure, Schauspieler und weitere Filmschaffende präsentieren außerdem in Gesprächen kommende Spielfilmproduktionen im Ersten. Zu den prominenten Gästen gehören unter anderem Wolf Haas, Michael Verhoeven, Wolfram Koch, Ulrich Matthes, Adnan Maral, Martina Gedeck und Nele Neuhaus.

Besucher der Buchmesse sollten es keinesfalls versäumen, einen Blick auf das Programm des ARD-Kinos zu werfen. Dort laufen ARD-Premieren wie „Landauer – Der Präsident“, „Kommissar Dupin – Bretonische Brandung“, der Hamburger Tatort „Feigheit des Löwen“ oder die hr-Märchenproduktion „Siebenschön“.

Mittwochsfilm des hr, „Männertreu“

Zu sehen ist auch der kürzlich ausgestrahlte Mittwochsfilm des hr, „Männertreu“, der vergangene Woche gleich mit zwei Deutschen Fernsehpreisen ausgezeichnet wurde, unter anderem als „Bester Fernsehfilm“. In der „ARD-HörSpielBox“ können Besucher mit Oliver Rohrbeck ein Krimihörspiel produzieren und sich in der „ARD Fotobox“ vor einem selbst gewählten Hintergrund ablichten lassen.

Sämtliche Angebote der ARD sowie Buchkritiken, Autorenporträts, einen Online-Fortsetzungskrimi, Veranstaltungshinweise, einen Liveblog und allerlei Nützliches für Buchmessenbesucher hält das Webspecial www.Buchmesse.ARD.de bereit; Brandaktuelles erfahren alle Interessierten außerdem in Twitter (@ardbuchmesse) und unter „buchmesse“ natürlich auf Facebook.