24.11.2013 12:13 finalisten stehen fest

7. Audi Art Award: Gewinner wird am 28. November bei der Ausstellungseröffnung bekannt gegeben

Audi Art Award Finalisten

Bereits zum siebten Mal wird der Audi Art Award in Düsseldorf vergeben. Audi Art Award Finalisten v.l.n.r. Henning Arend, Josefine Reisch, Johannes Bendzulla, Johannes Botho Goldbach, Patrick Vogt, alle Fotos: Manuel Thomé

Audi Art Award Jury

Audi Art Award Jury v.l.n.r. Werner Lippert, Thomas Struth, Dr. Christiane Hoffmans, Mischa Kuball, Frauke Dannert

Audi Art Award

Seit Jahren fördert Audi jungen Künstlernachwuchs und vergibt den Audi Art Award an Kunststudenten, Absolventen und Nachwuchskünstler.

Von: GFDK - Lena Wanders

Bereits zum siebten Mal fördert Audi in Düsseldorf Nachwuchskünstler, Kunststudenten und Meisterschüler mit dem Audi Art Award. Erstmalig berücksichtigte die Marke mit den Vier Ringen auch Fotografie, Bildhauerei, Malerei und Neue Medien bei dem Kunstpreis. In den Augen der renommierten Jury erfüllten  die vier Finalisten die diesjährige Vorgabe „Junge Kunstposition in Düsseldorf“. Der Gewinner des ersten Platzes wird am 28. November bei der Ausstellungseröffnung bekannt gegeben.

Audi Art Award: Finalisten stehen fest

  •  Josefine Reisch, Clemens Botho Goldbach, Johannes Bendzulla und der Rhein Verlag (stellvertretend für 11 Künstler) gehören zu der TOP 4
  •  Rainer Höfler, Gesamtvertriebsleiter Audi Region West: “Rege Teilnahme unterstreicht Bedeutung des Kunstpreises in Düsseldorf“
  •  Temporäre Ausstellung der besten Arbeiten in den MAC Studios mit Bekanntgabe des Gewinners am 28. November 2013

Mit Thomas Struth beurteilte ein erfahrener Fotograf und Künstler die eingereichten Arbeiten gemeinsam mit den Jurymitgliedern Dr. Christiane Hoffmans (Welt am Sonntag, Kultur), Mischa Kuball (Künstler) und Werner Lippert (NRW-Forum für Kultur und Wirtschaft). Zum ersten Mal saß in diesem Jahr die Gewinnerin des Vorjahres, Frauke Dannert, mit in der Jury.

Audi macht sich für die Kunstförderung stark

„Die fast 100 Einreichungen bestätigen die Bedeutung und Ausrichtung dieses Preises in Düsseldorf“, sagt  Rainer Höfler, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region West. Und: „Deswegen werden wir das Konzept auch im nächsten Jahr fortsetzen.“

Die TOP 4 setzt sich zusammen aus Josefine Reisch, die ein Original (Öl und Goldimitat auf Papier) 210x390cm einreichte. Clemens Botho Goldbach bewarb sich mit seiner digitalen Präsentation „Mauerwerk / Bruchstück aus der temporären Ruinen-Installation“ –  ruine_auswärtiges amt, Bonn 2010. Johannes Bendzulla überzeuge die Jury mit seinen Tintenstrahldrucken auf Büttenpaper (78x57). Die Liste komplettiert der Rhein-Verlag, der sich im Namen von 11 Künstlern mit 13 Künstlerbüchern bewarb. Alle Originalwerke sind ab dem 29. November für eine Woche in den MAC Studios Düsseldorf zu sehen.

Ausstellung in Düsseldorf

Alle Siegerwerke des diesjährigen Audi Art Awards werden in einer gemeinsamen, temporären Ausstellung in den Düsseldorfer MAC Studios, Duisburger Straße 19, gezeigt. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am 28. November 2013.

Der Sieg beim Audi Art Award zahlte sich in der Vergangenheit für die Gewinner auch neben des Preisgeldes aus: In den vergangenen Jahren realisierten die Gewinner unter anderem neue Kunst- und Ausstellungsprojekte. Die Gewinner seit 2006 sind Nate Harrison, Anna Edzgveradze und Florian Meisenberg, Erika Hock, Manuel Graf und Philipp Schulze, Michael Englert und Adam Harrison sowie Frauke Dannert.

Weitere Informationen zum Audi Art Award unter www.audipowersduesseldorf.de.

Im Jahr 2012 hat der Audi-Konzern 1.455.123 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert und bei einem Umsatz von € 48,8 Mrd. ein operatives Ergebnis von € 5,4 Mrd. erreicht. Das Unternehmen ist global in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Brüssel (Belgien), Bratislava (Slowakei), Martorell (Spanien), Kaluga (Russland), Aurangabad (Indien), Changchun (China) und Jakarta (Indonesien). Ab Ende 2013 fertigt die Marke mit den Vier Ringen zudem in Foshan (China), ab 2015 in São José dos Pinhais (Brasilien)  sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko). 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die quattro GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und der Sport-motorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter, davon rund 50.000 in Deutschland. Bis 2015 plant es Investitionen in Höhe von rund € 11 Mrd. – überwiegend in neue Produkte und nachhaltige Technologien. Audi steht zu seiner unternehmerischen Verantwortung und hat Nachhaltigkeit als Maßgabe für Prozesse und Produkte strategisch verankert. Das langfristige Ziel lautet CO2-neutrale Mobilität.

Kommunikation Vertrieb Deutschland

David J. Schommer

E-Mail: david.schommer@audi.de

 

PR + Presseagentur Textschwester Lena Wanders

Strategische Lifestyle-Kommunikation

Duisburger Straße 19

40477 Düsseldorf
lena@textschwester.de