17.04.2018 07:13 Personalveränderungen

Wechsel, Abschiede, Veränderungen, Neuanfänge bei den Agenturen

Martin Sorrell ist nicht mehr CEO bei WPP. Er tritt nach 33 Jahren nach Vorwuerfen des persoenlichen Fehlverhaltens und des Missbrauchs von Firmenvermoegen zurueck

Martin Sorrell ist nicht mehr CEO bei WPP. Er tritt nach 33 Jahren nach Vorwürfen des persönlichen Fehlverhaltens und des Missbrauchs von Firmenvermögen zurück. Foto: WPP

Von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Zuletzt hat mir Jochen Kalka berichtet, das den Werbeagenturen in Zukunft, ein harter Wind um die Ohren bläst. Es ging dabei um das Umgehen von Mediaagenturen und deren Folgen. Jochen Kalka Chefredakteur von W&V hält das für eine brandgefährliche Situation für die Agnturen.

Holger Schellkopf Chefredakteur von W&V schreibt mir nun über die Personalveränderungen in den Werbeagenturen.

Lieber Herr Böhmer,

alles neu macht der Mai - so hat es uns zumindest das Sprichwort gelehrt. Was die Agentur- und Marketingbranche betrifft, scheint der Mai in diesem Jahr allerdings um ein paar Wochen vorverlegt zu werden. Zumindest hagelt es aktuell geradezu Meldungen, in denen es um Wechsel, Abschiede, Veränderungen geht - auf die ein oder andere Art eben Neuanfänge.

Kleine Auswahl vom heute gefällig?

Ogilvy Berlin verliert Kreativgeschäftsführer Tim Stübane, Mously und Harbeck wechseln zu DDB , Handelsblatt Media Group stellt Sales & Marketing neu auf oder auch Marcus Wolter wird CEO und Miteigner von Banijay Germany.

Und der Knaller kam am Wochenende

Martin Sorrell ist nicht mehr CEO bei WPP. Der 73-jährige Gründer und Chef der weltgrößten Werbeholding WPP tritt nach Vorwürfen persönlichen Fehlverhaltens und einer internen Untersuchung des Konzerns mit sofortiger Wirkung zurück.

Bei so viel Trubel gerät ja fast schon eine auch erst zwei Tage alte Top-Personalie wie der Abschied von Stefan Uhl bei Mindshare in Vergessenheit.

Gleichzeitig gibt es Indizien dafür, dass auch die nächsten Tage ein paar spannende Nachrichten in Sachen Neuanfang zu bieten haben.

Wer bei so viel Aufregung gerne mal zur Schokolade greift, für den hat Nestle auch was Neues im Angebot: rosa Schokoriegel. Kann man mögen  oder auch nicht - interessant ist es allemal.

Interessant war auch der Auftritt von Facebook-Boss Mark Zuckerberg vor dem US-Senat - ebenso übrigens wie die Reaktionen darauf im Internet.

Einen interessanten Abend wünscht

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.