14.02.2017 09:49 neues Whitepaper

Storytelling: Geschichten erzählen, ist das neue Marketing

Marketing-Mops Adele hoert gerne guten Geschichten zu

Unser Marketing-Mops Adele liebt spannende Stories. Jeden Tag müssen wir ihr gleich mehrere Geschichten erzählen. (c) GFDK

wie funktioniert Storytelling

Storytelling: Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen (c) newsaktuell

Von: Gottfried Böhmer/ newsaktuell

Auch unsere Medien haben jetzt entdeckt, was wir seit 2010 schon der Agenturlandschaft klar machen wollten. 2010 wurde unser Redaktionsleiter Gottfried Böhmer von den Multi-Media Playern Carat (Aegis Gruppe) und Mindshare mit unseren Vorschlägen noch freundlich belächelt und vor die Tür gesetzt.

Mittlerweile haben auch die Mediaagenturen verstanden, dass mit Bannern-Werbung/ Banner-Klicks zwar für einige Jahre fette Millionen-Gewinne eingefahren wurden, allerdings nur für die Agenturen. Der Werbetreibende Kunde ist auf der Strecke geblieben. Nun hat das Thema auch in der breiten Medienlandschaft Gehör gefunden, was lange währt, wird endlich gut.

Dabei gilt es aber einies niemals zu vergessen, nur gute Geschichten, mit einem echten Mehrwert für den User/ Leser führen zum Erfolg. Die Idee einiger Agenturen, die bisher auf Bannerwerbung gesetzt haben und nun automatisierten Content verbreiten wollen, gehören nochmal auf die Schulbank.

Wie erzählt man eine gute Geschichte

Storytelling gehört heute in jede Content-Marketing-Strategie. Doch wie erzählt man überhaupt gute Geschichten? Diese Frage beantwortet das neue Whitepaper von news aktuell mit dem Titel "Storytelling: Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen". Die dpa-Tochter zeigt, wie Unternehmen ihre Zielgruppe mit Geschichten emotional binden und PR-Erfolg maximieren.

Warum erzählen wir uns seit jeher so gerne Geschichten? Und welche Erfolgsfaktoren spielen für Storytelling in der PR die entscheidende Rolle? Antworten darauf gibt das kostenfreie Whitepaper von news aktuell. Es zeigt, worauf es beim Aufbau einer guten Story ankommt, was Unternehmen beim Storytelling in Hinblick auf Social Media beachten müssen und mit welchen Online-Tools die optimale Verbreitung gelingt.

Frank Schätzing erklärt richtiges Storytelling

Storytelling-Experten nehmen das Thema aus praktischer und theoretischer Sicht unter die Lupe: Bestseller-Autor Frank Schätzing ("Der Schwarm") verrät die wichtigsten Zutaten für eine spannende Story.

Neurobiologe Gerald Hüther erklärt, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir Geschichten rezipieren. Und Narrationsforscher Michael Müller zeigt die Grenzen von Storytelling. Auch ausgewählte PR-Experten aus Unternehmen und Agenturen erzählen, wie eine gute Geschichte aus ihrer Sicht funktioniert und wie sich Storytelling weiter entwickeln wird.

Inhalt:

Storytelling - Das erfolgreichste Knowledge-Sharing-System, das wir kennen

"Homo Sapiens braucht Geschichten zum Überleben": Autor Frank Schätzing im Interview

Spannung und Emotionen im richtigen Ablauf: der klassische Aufbau einer Geschichte

"Wir denken sehr gerne in Bildern": Neurobiologe Gerald Hüther im Interview

"Storytelling ist Chefsache": Narrationsforscher Michael Müller im Interview

Wege in die Herzen der Kunden: PR-Experten aus Unternehmen und Agenturen über die Kunst des Storytelling

(Dirk Benninghoff / fischerAppelt; Sybille Kammerhoff / Schmidts Tivoli; Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach / Cohn & Wolfe; Thomas C. Wilde / Wilde & Partner; Jörg Forthmann / Faktenkontor; Stephanie Hirschfeld / Agentur Hirschfeld; Oliver Santen / Siemens; Michael Grupe / Fink und Fuchs; Michael Penner / Flughafen Hamburg; Hanna Milling, Mediatorin/Trainerin/Coach)

Gute Geschichten am richtigen Platz: Storytelling-Tools

Zuletzt haben wir geschrieben

Die erste Frage muß lauten, was will der Kunde

Haben sich die Marketer einmal die Frage gestellt, warum amerikanische Serien im Deutschen TV so erfolgreich sind? Die Leute warten gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte, und so muß auch Content Marketing aufgebaut werden. Dafür muß man mehr Geld in die Hand nehmen.

"Ein knappes Höschen"

Dazu schrieb Matthias Schrader, Gründer und CEO der Hamburger Digitalagentur Sinner Schrader auf W&V: "Ein grober Richtwert sind zehn Prozent vom Media­volumen; und Jahresbudgets im sechsstelligen Bereich sind ein knappes Höschen." Den sehr informativen Artikel sollten sie Hier Lesen.

 

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere Rubrik - Marketing News

 

Weiterführende Links:
Download Whitepaper: "Storytelling: Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen" (PDF): www.newsaktuell.de/storytelling