Marketing und Werbung - Produkte und Köpfe

25.04.2018 Bahlsen hat jetzt den Maßstab gesetzt Fehler die man zu Weihnachten und am Muttertag machen kann

Vorsicht Muttertag - Hier kann man viel falsch machen und Bahlsen Leibniz weiss das zu genau und startet eine Imagewerbung

Vorsicht Muttertag - Hier kann man viel falsch machen und Bahlsen Leibniz weiss das zu genau und startet eine Imagewerbung. Foto: Screenshot Youtube/Bahlsen Leibniz

Von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Zuletzt schrieb mir Rolf Schröter Ressortleiter Marketing von W&V das die zehn Tonnen der Cannabis-Version von Ritter Sport weg gegangen sind wie warme Semmeln. Das Gras ist alle, „Hanf im Glück... mehr

24.04.2018 Das Gras ist alle Die Schoko-Dealer - zehn Tonnen der Cannabis-Version von Ritter Sport ausverkauft

Das Gras ist alle. Nach nicht mal 48 Stunden war die Ritter Sport Schokound Gras ausverkauft

Das Gras ist alle. Nach nicht mal 48 Stunden war die Ritter Sport Schoko & Gras ausverkauft. Foto: Screenshot Instagram/Ritter Sport

Von: Marketing News - W&V Rolf Schröter

Zuletzt schrieb mir Rolf Schröter Ressortleiter Marketing von W&V das man sich nun auch mit einer Ritter Sport legal berauschen darf. Uff, Wochenende. Na, Bock auf ne Runde Cannabis? Nun schreibt mir... mehr

23.04.2018 Schoko & Gras? Ritter Sport - Na, Bock auf ne Runde Cannabis?

Hanfsamen im Vollmilchrausch von Ritter Sport. Und dann ab ins Wochenende, mit welchen Genussmitteln auch immer

Hanfsamen im Vollmilchrausch von Ritter Sport. Und dann ab ins Wochenende – mit welchen Genussmitteln auch immer. Foto: Ritter Sport

Von: Marketing News - W&V Rolf Schröter

Zuletzt schrieb mir Frank Zimmer Redaktionsleiter Online von W&V, dass man niemanden zum Werbekonsum zwingen kann, und besser auf Kreativität setzt als auf Anwaltskanzeleien. Nur der Springer-Verlag ... mehr

20.04.2018 erste Anlaufstelle für Menschen Kultureinrichtungen digital: Diese Möglichkeiten bieten Websites und Social Media

Idealerweise ist die Website auch nur ein Baustein einer umfassenden Online-Marketing-Strategie für das Kultur-Marketing

Idealerweise ist die Website auch nur ein Baustein einer umfassenden Online-Marketing-Strategie für das Kultur-Marketing. (c) Marco Verch CC BY 2.0/ Flickr

Von: GFDK - Marketing News

Einrichtungen der Kultur- und Kreativwirtschaft sind stets darauf angewiesen, multimedial auf sich aufmerksam zu machen. Das World Wide Web bietet dafür zahlreiche Möglichkeiten - doch mit der Kanal... mehr

20.04.2018 Härter kann es einen nicht mehr treffen Das Alkoholproblem der WPP-Kollegen nach dem Rückzug von Sir Martin

Kein Alkohol in WPP-Agenturen. Wir helfen Getarnt als Apfelschorle, Orangensaft, Mineralwasser belieferte die Brauerei Astra die Agenturen mit - klar! - Bier

Kein Alkohol in WPP-Agenturen."Wir helfen!": Getarnt als Apfelschorle, Orangensaft, Mineralwasser belieferte die Brauerei Astra die Agenturen mit - klar! - Bier. Foto: Astra

Von: GFDK Marketing - News - W&V Holger Schellkopf

Zuletzt schreibt mir Frank Zimmer, der Redaktionsleiter Online von W&V, über eine tiefgreifende Strukturkrise der Medienhäuser, und das sind keine guten Nachrichten. Auch eine Woche nach Martin Sorr... mehr

18.04.2018 Schlechte Nachrichten Mehr Content, weniger Werbespendings - nichts für schwache Nerven

WPP hat seinen langjaehrigen CEO Sir Martin Sorrell verloren. Der Gruender des Werbekonzerns saß seit 1985 fest im Sattel

WPP hat seinen langjährigen CEO Sir Martin Sorrell verloren. Der Gründer des Werbekonzerns saß seit 1985 fest im Sattel. Foto: WPP

Von: GFDK - Marketing News - W&V Frank Zimmer

Holger Schellkopf Chefredakteur von W&V hat mir zuletzt über die Personalveränderungen in den Agenturen berichtet. Wechsel, Abschiede, Veränderungen und Neuanfänge sind dort zur Zeit an der Tageso... mehr

17.04.2018 Personalveränderungen Wechsel, Abschiede, Veränderungen, Neuanfänge bei den Agenturen

Martin Sorrell ist nicht mehr CEO bei WPP. Er tritt nach 33 Jahren nach Vorwuerfen des persoenlichen Fehlverhaltens und des Missbrauchs von Firmenvermoegen zurueck

Martin Sorrell ist nicht mehr CEO bei WPP. Er tritt nach 33 Jahren nach Vorwürfen des persönlichen Fehlverhaltens und des Missbrauchs von Firmenvermögen zurück. Foto: WPP

Von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Zuletzt hat mir Jochen Kalka berichtet, das den Werbeagenturen in Zukunft, ein harter Wind um die Ohren bläst. Es ging dabei um das Umgehen von Mediaagenturen und deren Folgen. Jochen Kalka Chefreda... mehr

16.04.2018 Die Nachricht des Tages P&G greift nach den Sternen - Für Agenturen brandgefährlich

Auch hinter dieser Idee steckt Marc Pritchard, der oberste Marketingchef von Procter. Es ist ein gelebtes Customized Agency-Modell

Auch hinter dieser Idee steckt Marc Pritchard, der oberste Marketingchef von Procter. Es ist ein gelebtes Customized Agency-Modell. P&G-Headquarter in Cincinnati. Foto: P&G

Von: GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Zuletzt hat mir Frank Zimmer geschrieben, das auch Pharma-Kunden gute Werbung mögen. Daran wird wohl was dran sein, und die Deutschen Agenturen sollten einfach mal mutiger werden. Jochen Kalka Chefre... mehr

12.04.2018 kreatives Marketing Auch Pharma-Kunden mögen gute Werbung

Davon koennen die deutschen Pharmawerber lernen. Buty & Bell von RC Pharma fuer ein besonders unappetitliches Thema

Davon können die deutschen Pharmawerber lernen. "Buty & Bell" von RC Pharma für ein besonders unappetitliches Thema.

Von: GFDK - Marketing News - W&V Frank Zimmer

Zuletzt schrieb mir W&V "eine rosafarbene "Ladies Bratwurst" oder Marzipaneier in schwarzer Blechhülle namens "Männersache": Was ist das? "Extrem blöd", schreibt W&V-Autorin Anja Janotta". Frank Zi... mehr

10.04.2018 Ladies Bratwurst Gender-Marketing - die Grenzen des guten Geschmacks

Merchandsing T-Shirts, die Lindt für Jungen und Maedchen anbietet. Bei den Jungs steht auf gruenem Untergrund: Frech, wild, goldig. Die Maedchen werden mit Außen goldig, innen sueß bezeichnet

Merchandsing T-Shirts, die Lindt für Jungen und Mädchen anbietet. Bei den Jungs steht auf grünem Untergrund: "Frech, wild, goldig". Die Mädchen werden mit "Außen goldig, innen süß" bezeichnet. Foto: Lindt

Von: GFDK - Marketing-News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter Ressortleiter Marketing von W&V schreibt mir zum Gender-Marketing. Ich sage mal so, man kann alles übertreiben.Lieber Herr Böhmer,eine rosafarbene "Ladies Bratwurst" oder Marzipaneier... mehr

04.04.2018 Agenturen sind geiler als gedacht Joko Winterscheidt und S.Oliver sind kein Mittelmaß in der Werbung

Chapeau nicht nur vor Joko, sondern auch vor S.Oliver. Denn meist scheitert Kreation nicht bei den Agenturen, sondern bei den Werbekunden

Chapeau nicht nur vor Joko, sondern auch vor S.Oliver. Denn meist scheitert Kreation nicht bei den Agenturen, sondern bei den Werbekunden. Foto: S.Oliver

Von: GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Rolf Schröter Ressortleiter Marketing von W&V hatte mir vor Ostern zu den Folgen, der DSGVO Verordnung, die im Mai 2018 in Kraft tritt ein paar wichtige Informationen geliefert, und mich vor den Abm... mehr

03.04.2018 Verstöße gegen die DSGVO DSGVO - Abmahnanwälte stehen in den Startlöchern

Wo kein Klaeger, da kein Richter – dieses Motto ist im Umgang mit der DSGVO kein guter Ratgeber

Wo kein Kläger, da kein Richter – dieses Motto ist im Umgang mit der DSGVO kein guter Ratgeber.

Von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Jochen Kalka Chefredakteur von W&V schrieb mir zuletzt: "Erste Marken wollen Facebook die rote Karte zeigen". Das ihr Arzt oder Apotheker schon immer wuste was Facebook treibt ist nun einmal kein Gehe... mehr

01.04.2018 warum jetzt plötzlich dieser Aufschrei? Facebook, das wusste doch schon Ihr Arzt oder Apotheker

Denn das, was Facebook liefert, ist bekannt. Seit Jahren bekannt. Die Ware, der Wert, die Wirkung. Im Guten wie im Bösen

Von: GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Rolf Schröter Ressortleiter Marketing bei W&V schrieb mir zu den "Online Marketing Rockstars" geschrieben, und findet den Begriff "Rockstars" schon peinlich genug. Schröter meint. Als der Begriff "O... mehr

25.03.2018 "Online Marketing Rockstars" Der Begriff "Rockstars" ist schon peinlich genug findet Rolf Schröter

Mirko Kaminski befragt OMR-Besucher. Der Begriff Rockstars ist schon peinlich genug. Aber dass sich alberne Reklameheinis als Online Marketing Rockstars bezeichnen ist grottenalbern

Mirko Kaminski befragt OMR-Besucher. Der Begriff "Rockstars" ist schon peinlich genug. Aber dass sich alberne Reklameheinis als 'Online Marketing Rockstars' bezeichnen ist grottenalbern. Foto: Achtung

Von: Marketing News - W&V Rolf Schröter

Zuletzt hat mich Rolf Schlöter darüber informiert, dass Joko Winterscheidt ein Magazin für junge Leser herrausbringt. Na ja, schrieb er, innen locken schon mal unter anderem kiffende Nonnen und Jok... mehr

21.03.2018 kiffende Nonnen und Joko im Puppenpuff Joko im Puppenpuff und Social-Media-Werbefiguren

Im Puppenpuff: Joko Winterscheidt zeigt vollen Einsatz

Im Puppenpuff: Joko Winterscheidt zeigt vollen Einsatz. Foto: Gruner + Jahr

Von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Holger Schellkopf Chefredakteur von W&V hat mir zuletzt zum deutschen Medienpreis 2018 geschrieben, und wie es um die Tradition bestellt ist. Richtig verstandene Tradition braucht Veränderung, brauch... mehr

Treffer 1 bis 15 von 117